Bruno Hübner über Kovac-Wechsel zum FC Bayern: "Niko hat immer die Wahrheit gesagt"

Von SPOX
Donnerstag, 19.04.2018 | 08:38 Uhr
Niko Kovac soll immer die Wahrheit gesagt haben.
© getty

Eintracht Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner hat Niko Kovac nach seinem im Sommer anstehenden Wechsel zum FC Bayern München gegen Kritik aus dem Umfeld in Schutz genommen.

"Ich war zusammen mit Fredi Bobic sehr nah dran und ich kann nur sagen, dass Niko immer die Wahrheit gesagt hat. Es kommt im Moment sehr suspekt rüber, aber Niko ist ein sehr aufrichtiger Mensch und er muss im Moment Anfeindungen ertragen, die nicht gerecht sind", sagte Hübner im Anschluss an das DFB-Pokal-Halbfinale.

Mit Kovac zog das Team durch einen 1:0-Sieg über den FC Schalke 04 ins Finale ein. "Er hat die Mannschaft heute wieder gut eingestellt", sagte Hübner. "Die Mannschaft hat gemerkt, dass sie erstens für sich, aber auch für den Trainer eine außergewöhnlich gute Leistung abrufen musste, um hier zu bestehen."

Dementsprechend ist Hübner froh, Kovac bis zum Ende der Saison in Frankfurt zu wissen: "Man muss den Menschen sehen und die Leistungen, die er in den zweieinhalb Jahren hier gebracht hat. Wir sind hochzufrieden und froh, dass er bis Ende der Saison noch unser Trainer ist." Damit schloss Hübner auch eine Entlassung vor Saisonende aus, über die in den letzten Tagen spekuliert worden war.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung