Berti Vogts: Max Eberl muss bei Borussia Mönchengladbach "alles in Frage stellen"

Von SPOX
Dienstag, 17.04.2018 | 11:13 Uhr
Berti Vogts: Max Eberl muss bei Borussia Mönchengladbach alles in Frage stellen.
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Live
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Die Fohlen erleben eine schwierige Saison und laufen den eigenen Ansprüchen hinterher. Oder? Eberl sieht das nicht unbedingt so und wird dafür von Berti Vogts scharf kritisiert.

Berti Vogts hat Kritik an Max Eberl geübt. Der Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach hätte in der laufenden Saison aktiver agieren und angesichts der Rückschläge härter durchgreifen müssen.

"Es wird immer versucht, alles ruhig und harmonisch zu lösen. Aber in der Position von Max Eberl wäre es nötig gewesen, kräftig auf den Tisch zu hauen und alles im Klub zu hinterfragen", sagte Vogts bei t-online.de. Eberl solle damit aufhören, die Schuld bei anderen zu suchen.

Vogts fand harte Worte: "Man will mit den Top-Klubs mithalten, aber ist nicht bereit, über Fehler zu sprechen. Man muss doch auch mal die Wahrheit sagen: Der Auftritt gegen den FC Bayern am vergangenen Wochenende war für einen Klub wie Borussia Mönchengladbach einfach nur beschämend."

Vogts will "Umdenken" in Gladbach

Allgemein hinke Gladbach in der laufenden Saison den eigenen Ansprüchen hinterher. "Das wird verdrängt", urteilte Vogts. Er fordert ein "Umdenken im Klub" und sieht dabei Trainer Dieter Hecking nicht in der entscheidenden Rolle. Eberl solle den Klub wieder in stabilere Bahnen führen.

Derzeit steht Gladbach mit 40 Punkten nach 30 Spielen im Mittelfeld der Tabelle. Die Qualifikation für Europa ist bereits sechs Punkte entfernt. Eberl hatte zuletzt das Anspruchsdenken in Gladbach kritisiert und dem Klub keine durchweg schlechte Saison attestiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung