Schalke-News: Gerüchte, Meldungen, Stimmen und Personalien rund um S04

Von SPOX
Sonntag, 01.04.2018 | 13:12 Uhr
Schalke feierte gegen Freiburg den sechsten Sieg in Folge und untermauerte Platz zwei in der Tabelle.
© getty

Schalke stellt mit dem Sieg gegen Freiburg einen Vereinsrekord ein, was Trainer Domenico Tedesco zu einem riesen Kompliment veranlasst. Guido Burgstaller feiert eine Premiere, denkt aber schon an das nächste, "eklige" Spiel.

Domenico Tedesco mit Riesenlob für seine Mannschaft

Mit dem Sieg über den SC Freiburg verhinderte der FC Schalke nicht nur die vorzeitige Meisterschaft des FC Bayern, sondern untermauerte auch den eigenen Anspruch auf den zweiten Platz. Dabei tat sich Königsblau lange sehr schwer mit den gut eingestellten Gästen und hätte sogar in Rückstand geraten können, als Freiburgs Haberer kurz nach dem Seitenwechsel den Pfosten traf.

Mit der Führung durch Caligiuris verwandelten Foulelfmeter im Rücken allerdings bekam Schalke das Spiel in den Griff und ließ nichts mehr anbrennen. Trainer Domenico Tedesco war mit dem Spielverlauf dermaßen zufrieden, dass er sich zu einer für seine Verhältnisse bemerkenswert enthusiastischen Wertung veranlasst sah: "Besser, als wir das nach der Pause gegen Freiburg gemacht haben, kann man das kaum spielen."

Schalke-Sieg: Rekord und Top-Stats

Tedescos Begeisterung lässt sich in Zahlen noch untermauern. Mit dem sechsten Sieg in Folge stellte S04 den eigenen Bundesliga-Rekord aus der Saison 2006/2007 ein.

Caligiuri und Burgstaller sorgten dafür, dass Schalke auch im 22 Bundesligaspiel in Folge mindestens ein Tor erzielte. Die wie fast immer in dieser Saison gut organisierte Defensive (und der Pfosten) verhinderten einen Treffer der Freiburger, womit Königsblau nun immerhin schon seit 462 Minuten ohne Gegentor ist.

Schalkes halbes Dutzend

GegnerErgebnisTorschütze(n)
1Hoffenheim2:1Kehrer, Embolo
2Leverkusen2:0Burgstaller, Bentaleb
3Hertha1:0Pjaca
4Mainz1:0Caligiuri
5Wolfsburg1:0Knoche (ET)
6Freiburg2:0Caligiuri, Burgstaller

Guido Burgstaller in neuer Rolle

Der österreichische Stürmer machte mit dem 2:0 am Samstag, seinem neunten Saisontor, den Schalker Sieg endgültig perfekt. Danach gab's für den 28-Jährigen eine Premiere: Erstmals in seiner Zeit bei S04 (seit Winterpause 2016/17) durfte "Burgi" nach einem Spiel auf den Zaun, um direkt mit und unter den Fans zu feiern.

"Es war echt cool. Es ist nicht selbstverständlich, dass man direkt mit den Fans in der Kurve so feiern kann", sagte Burgstaller. "Daran kann man sich schon gewöhnen." Die Schalker Siegesserie führt er in erster Linie auf das große Selbstvertrauen zurück, warnte aber davor jetzt schon an das Revierderby in zwei Wochen zu denken: "Natürlich hast du das Derby immer im Hinterkopf, aber für uns ist jetzt erst mal das Spiel in Hamburg sehr wichtig. Das wird ein ekliges Spiel, weil die Hamburger quasi um ihr letztes Hemd spielen."

Guido Burgstallers Pflichtspiele für Schalke

SpieleToreAssists
Gesamt55238
Bundesliga44186
DFB-Pokal621
Europa League531
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung