Fussball

HSV-News und Gerüchte: Eintracht Frankfurt mit Interesse an Tatsuya Ito

Von SPOX
Tatsuya Ito hat sich als Leistungsträger beim HSV etabliert.
© getty

Mit Eintracht Frankfurt soll ein weiterer Bundesligist sein Interesse an einer Verpflichtung von Tatsuya Ito hinterlegt haben. Nicolai Müller könnte den Rothosen hingegen weiterhin erhalten bleiben. Hier findet ihr alle News und Gerüchte rund um den HSV.

HSV-Gerücht: Frankfurt signalisiert Interesse an Ito

Nach Informationen der Bild soll Tatsuya Ito bei Eintracht Frankfurt weit oben auf der Liste möglicher Sommer-Neuzugänge stehen.

Fredi Bobic soll dem Bericht zu Folge bereits Kontakt zu den Vertretern des Japaners aufgenommen haben, allerdings spielt Ito eine zentrale Rolle in den Zukunftsplanungen der Hanseaten.

Der Flügelflitzer signalisierte bereits seine Bereitschaft, auch im Abstiegsfall beim HSV zu bleiben.

HSV-Profi Nicolai Müller vor Vertragsverlängerung in Hamburg?

Auch Nicolai Müller könnte den Hamburgern wider Erwarten über das Saisonende hinaus erhalten bleiben. Wie die Bild berichtet, plant der HSV die aufs Eis gelegten Gespräche mit Müller über eine Verlängerung seines auslaufenden Vertrags wieder aufzunehmen.

Im Oktober hatte der Aufsichtsrat ein von Ex-Sportchef Jens Todt ausgearbeitetes Vertragsangebot nicht bewilligt, woraufhin der Abschied des verletzten Flügelstürmers zum Saisonende hin als beschlossene Sache galt.

Nicolai Müllers Leistungsdaten in der Bundesliga für den HSV

SaisonSpieleToreAssists
2017/1811-
2016/172557
2015/162995
2014/152714

HSV-Coach Titz lobt Papadopoulos: "Hat großen Anteil"

Christian Titz hat nach dem Sieg gegen den VfL Wolfsburg den Anteil von Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos am Hamburger Stimmungsumschwung herausgehoben.

"Papa hat einen großen Anteil an unserer Situation, er hat Größe gezeigt. Diese Episode ist ein Beispiel, dass im Sport manchmal Reibungspunkte wichtig sind", betonte Titz.

Nach seinem Dienstantritt war es zunächst zum Zerwürfnis zwischen dem Trainer und dem Verteidiger gekommen, nach einer gegenseitigen Aussprache ist der Grieche aber wieder fester Bestandteil der Hamburger Abwehrkette.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung