BVB-News und Gerüchte: Beendet Dortmund die Serie von Werder Bremen?

Von SPOX
Samstag, 28.04.2018 | 12:36 Uhr
Borussia Dortmund trifft am Sonntag auf Werder Bremen.
© getty
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Am Sonntag gastiert der BVB bei Werder Bremen und will den nächsten Schritt Richtung Champions-League-Qualifikation machen. Hier findet ihr die aktuellsten News, Gerüchte und Personal-Updates zu Borussia Dortmund.

BVB vs. Werder: Beendet Dortmund Bremens Serie?

Borussia Dortmund steckt mittendrin im Kampf um die Champions-League-Plätze. Gegen Werder Bremen darf sich der BVB keine Niederlage erlauben. "Sie sind zu Hause richtig stark. Sie haben eine Serie zu verteidigen", warnte Peter Stöger vor der Partie.

Werder Bremen hat seit zehn Bundesligaspielen daheim nicht mehr verloren. Zuletzt musste sich Werder daheim am 10. Spieltag gegen den FC Augsburg geschlagen geben (0:3). Seitdem sammelte Bremen sechs Siege und vier Unentschieden.

Mit einem Sieg würde Werder auch rechnerisch den Klassenerhalt schaffen - unabhängig von den Ergebnissen der Konkurrenz. Das Hinspiel konnte Werder mit 2:1 gewinnen. Maximilian Eggestein und Theodor Gebre Selassie trafen für den SVW, für Dortmund war Pierre-Emerick Aubameyang erfolgreich.

Dortmunds letzten fünf Liga-Ergebnisse

DatumSpieltagGegnerErgebnis (aus BVB-Sicht)
21.04.31Bayer Leverkusen (H)4:0
15.04.30FC Schalke 04 (A)0:2
08.04.29VfB Stuttgart (H)3:0
31.03.28FC Bayern München (A)0:6
18.03.27Hannover 96 (H)1:0

BVB-Kapitän Schmelzer wieder auf der Tribüne?

Nach dem starken Auftritt gegen Bayer Leverkusen ist es wahrscheinlich, dass Trainer Peter Stöger eine ähnliche Aufstellung ins Rennen schickt wie letzte Woche. Somit droht Marcel Schmelzer erneut die Tribüne.

"Ich sehe keinen Anlass, etwas zu ändern. Wir sind der BVB und da sitzen auch mal sehr gute Spieler auf der Tribüne", sagte Stöger.

Dortmunds Berater Sammer kritisiert Schalke

Matthias Sammer hat sich zur Qualität der Bundesliga geäußert und die Rolle von Dortmunds Erzrivalen Schalke eingeordnet. "Schalke kann so nur funktionieren, weil die Bundesliga so schlecht ist. Wenn die Bundesliga besser wäre, wäre Schalke Platz acht bis zehn", sagte Sammer beim Rasenfunk.

Sammer zufolge würde Schalkes Spielstil in einer besseren Liga nicht reichen, um sich für die Champions League zu qualifizieren. Demnach sind agesehen vom FC Bayern die Bundesliga-Vereine "zu schlecht".

"Die Bundesliga glaubt, im Verteidigen liegt die Zukunft. Das stimmt aber nicht. Weil wir noch nicht mal in der Bundesliga gut verteidigen", fügt Sammer an. Hier geht's zur ausführlichen News.

BVB gegen Werder - die Fakten vor dem 32. Spieltag

Das Aufeinandertreffen am Sonntag ist ein Jubiläum: Insgesamt treffen die beiden Teams zum 100. Mal aufeinander. Hier gibt es alle weiteren Fakten zur Partie:

  • Bremen gewann gegen kein Team mehr Bundesligaspiele als gegen Dortmund (41, wie gegen Bochum, Schalke und Frankfurt).
  • Der BVB gewann elf der letzten 13 Duelle zwischen beiden Teams (2 Niederlagen), das Hinspiel ging aber mit 2:1 an Werder.
  • Werder holte nur einen Punkt aus den letzten drei Partien, zuletzt blieben die Bremer im Dezember/Januar so lange sieglos (damals sogar 5 Spiele).
  • Beim 0:2 in Stuttgart kassierte Bremen im siebten Bundesligaspiel in Folge mindestens ein Gegentor - letztmals ohne Gegentreffer blieb Werder beim 1:0 gegen Hamburg im Februar. Für Bremen ist es die längste Gegentorserie in dieser Saison.

Wo kann ich den BVB gegen Werder sehen?

Das Spiel wird am Sonntag um 18 Uhr angepfiffen und nicht im Free-TV übertragen. Der Pay-TV-Sender Sky hat die Rechte für die Partie und zeigt das Match exklusiv.

Rund 40 Minuten nach Abpfiff der Partie kann man auf DAZN die Highlights sehen.

BVB-Gegner im Saisonendspurt

Auf dem Papier hat der BVB ein machbares Programm vor der Brust. Mit Werder und Mainz kommen zwei Gegner aus der unteren Tabellenhälfte, ehe mit Hoffenheim dann aber ein direkter Konkurrent im Rennen um die Champions League wartet.

SpieltagGegner
32Werder Bremen (A)
331. FSV Mainz 05 (H)
34TSG Hoffenheim (A)
Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung