FIFA 18 mit Bundesliga-Update: Diese Stars haben ihre Gesamtstärke erhöht

 
Dienstag, 06.03.2018 | 15:19 Uhr
Ende September 2017 kam FIFA 18 auf den Markt. Jetzt, nach einer Halbserie und der Winterpause, haben die Spielemacher großflächig die Spielerstärken angepasst. Wir zeigen die Bundesligastars, die an Stärke zugelegt haben.
© getty
Ende September 2017 kam FIFA 18 auf den Markt. Jetzt, nach einer Halbserie und der Winterpause, haben die Spielemacher großflächig die Spielerstärken angepasst. Wir zeigen die Bundesligastars, die an Stärke zugelegt haben.
Ja richtig, Timo. Du hast in Sachen Gesamtstärke einen Punkt zugelegt. Oder anders: Timo Werner, RB Leipzig, Gesamtstärke von 82 auf 83.
© getty
Ja richtig, Timo. Du hast in Sachen Gesamtstärke einen Punkt zugelegt. Oder anders: Timo Werner, RB Leipzig, Gesamtstärke von 82 auf 83.
Rune Jarstein, Hertha BSC, Gesamtstärke von 82 auf 83.
© getty
Rune Jarstein, Hertha BSC, Gesamtstärke von 82 auf 83.
Niklas Süle, FC Bayern München, Gesamtstärke von 83 auf 84.
© getty
Niklas Süle, FC Bayern München, Gesamtstärke von 83 auf 84.
Leon Goretzka, FC Schalke 04, Gesamtstärke von 82 auf 83.
© getty
Leon Goretzka, FC Schalke 04, Gesamtstärke von 82 auf 83.
Matthias Ginter, Borussia Mönchengladbach, Gesamtstärke von 78 auf 79.
© getty
Matthias Ginter, Borussia Mönchengladbach, Gesamtstärke von 78 auf 79.
Oliver Baumann, TSG Hoffenheim, Gesamtstärke von 82 auf 83.
© getty
Oliver Baumann, TSG Hoffenheim, Gesamtstärke von 82 auf 83.
Mats Hummels, FC Bayern München, Gesamtstärke von 88 auf 89.
© getty
Mats Hummels, FC Bayern München, Gesamtstärke von 88 auf 89.
Maximilian Philipp, Borussia Dortmund, Gesamtstärke von 77 auf 78.
© getty
Maximilian Philipp, Borussia Dortmund, Gesamtstärke von 77 auf 78.
Dennis Diekmeier, Hamburger SV, Gesamtstärke von 74 auf 75.
© getty
Dennis Diekmeier, Hamburger SV, Gesamtstärke von 74 auf 75.
Matthias Ostrzolek, Hannover 96, Gesamtstärke von 74 auf 75.
© getty
Matthias Ostrzolek, Hannover 96, Gesamtstärke von 74 auf 75.
Nico Schulz, TSG 1899 Hoffenheim, Gesamtstärke von 74 auf 75.
© getty
Nico Schulz, TSG 1899 Hoffenheim, Gesamtstärke von 74 auf 75.
Die nächste Kategorie wird angeführt von Schalkes unverwüstlichem Abwehrchef Naldo. Der Brasilianer steigert sich von 82 auf 84 Punkte Gesamtstärke.
© getty
Die nächste Kategorie wird angeführt von Schalkes unverwüstlichem Abwehrchef Naldo. Der Brasilianer steigert sich von 82 auf 84 Punkte Gesamtstärke.
Lukas Hradecky, Eintracht Frankfurt, Gesamtstärke von 81 auf 83.
© getty
Lukas Hradecky, Eintracht Frankfurt, Gesamtstärke von 81 auf 83.
Thorgan Hazard, Borussia Mönchengladbach, Gesamtstärke von 80 auf 82.
© getty
Thorgan Hazard, Borussia Mönchengladbach, Gesamtstärke von 80 auf 82.
Alfred Finnbogason, FC Augsburg, Gesamtstärke von 76 auf 78.
© getty
Alfred Finnbogason, FC Augsburg, Gesamtstärke von 76 auf 78.
Waldemar Anton, Hannover 96, Gesamtstärke von 73 auf 75.
© getty
Waldemar Anton, Hannover 96, Gesamtstärke von 73 auf 75.
Kai Havertz, Bayer 04 Leverkusen, Gesamtstärke von 73 auf 75.
© getty
Kai Havertz, Bayer 04 Leverkusen, Gesamtstärke von 73 auf 75.
Niklas Füllkrug, Hannover 96, Gesamtstärke von 73 auf 75.
© getty
Niklas Füllkrug, Hannover 96, Gesamtstärke von 73 auf 75.
Marcel Tisserand, VfL Wolfsburg, Gesamtstärke von 73 auf 75.
© getty
Marcel Tisserand, VfL Wolfsburg, Gesamtstärke von 73 auf 75.
Nico Elvedi, Borussia Mönchengladbach, Gesamtstärke von 74 auf 76.
© getty
Nico Elvedi, Borussia Mönchengladbach, Gesamtstärke von 74 auf 76.
Bayerns Kingsley Coman legt gleich 3 Punkte zu. Der Franzose, der derzeit leider verletzt fehlt, verbessert sich von 79 auf 82 Punkte.
© getty
Bayerns Kingsley Coman legt gleich 3 Punkte zu. Der Franzose, der derzeit leider verletzt fehlt, verbessert sich von 79 auf 82 Punkte.
Philipp Max, FC Augsburg, Gesamtstärke von 74 auf 77.
© getty
Philipp Max, FC Augsburg, Gesamtstärke von 74 auf 77.
Charles Aranguiz, Bayer 04 Leverkusen, Gesamtstärke von 77 auf 80.
© getty
Charles Aranguiz, Bayer 04 Leverkusen, Gesamtstärke von 77 auf 80.
Peter Gulacsi, RB Leipzig, Gesamtstärke von 76 auf 79.
© getty
Peter Gulacsi, RB Leipzig, Gesamtstärke von 76 auf 79.
Marcel Halstenberg, RB Leipzig, Gesamtstärke von 75 auf 78.
© getty
Marcel Halstenberg, RB Leipzig, Gesamtstärke von 75 auf 78.
Mijat Gacinovic, Eintracht Frankfurt, Gesamtstärke von 72 auf 75.
© getty
Mijat Gacinovic, Eintracht Frankfurt, Gesamtstärke von 72 auf 75.
Michael Gregoritsch, FC Augsburg, Gesamtstärke von 73 auf 76.
© getty
Michael Gregoritsch, FC Augsburg, Gesamtstärke von 73 auf 76.
Santiago Asacibar, VfB Stuttgart, Gesamtstärke von 73 auf 76.
© getty
Santiago Asacibar, VfB Stuttgart, Gesamtstärke von 73 auf 76.
Jean-Philippe Gbamin, 1. FSV Mainz 05, Gesamtstärke von 75 auf 78.
© getty
Jean-Philippe Gbamin, 1. FSV Mainz 05, Gesamtstärke von 75 auf 78.
Joshua Kimmich, FC Bayern München, Gesamtstärke von 81 auf 84.
© getty
Joshua Kimmich, FC Bayern München, Gesamtstärke von 81 auf 84.
Marcel Sabitzer, RB Leipzig, Gesamtstärke von 78 auf 81.
© getty
Marcel Sabitzer, RB Leipzig, Gesamtstärke von 78 auf 81.
Mark Uth, TSG 1899 Hoffenheim, Gesamtstärke von 77 auf 80.
© getty
Mark Uth, TSG 1899 Hoffenheim, Gesamtstärke von 77 auf 80.
Um gleich vier Punkte legten die nun folgenden Herren zu. Den Anfang macht Frankfurts Offensivallrounder Ante Rebic. Der Kroate verbessert sich von 72 auf 76 Punkte.
© getty
Um gleich vier Punkte legten die nun folgenden Herren zu. Den Anfang macht Frankfurts Offensivallrounder Ante Rebic. Der Kroate verbessert sich von 72 auf 76 Punkte.
Benjamin Pavard, VfB Stuttgart, Gesamtstärke von 72 auf 76.
© getty
Benjamin Pavard, VfB Stuttgart, Gesamtstärke von 72 auf 76.
Jiri Pavlenka, Werder Bremen, Gesamtstärke von 74 auf 78.
© getty
Jiri Pavlenka, Werder Bremen, Gesamtstärke von 74 auf 78.
Um satte 5 Punkte steigern sich die jetzt folgenden Spieler. Gladbachs Stratege Denis Zakaria macht den Sprung von 72 auf 77.
© getty
Um satte 5 Punkte steigern sich die jetzt folgenden Spieler. Gladbachs Stratege Denis Zakaria macht den Sprung von 72 auf 77.
Leon Bailey, Bayer Leverkusen, Gesamtstärke von 76 auf 81.
© getty
Leon Bailey, Bayer Leverkusen, Gesamtstärke von 76 auf 81.
Arne Maier, Hertha BSC, Gesamtstärke von 63 auf 68.
© getty
Arne Maier, Hertha BSC, Gesamtstärke von 63 auf 68.
Ihlas Bebou, Hannover 96, Gesamtstärke von 70 auf 75.
© getty
Ihlas Bebou, Hannover 96, Gesamtstärke von 70 auf 75.
Karim Rekik, Hertha BSC, Gesamtstärke von 73 auf 78.
© getty
Karim Rekik, Hertha BSC, Gesamtstärke von 73 auf 78.
Dan-Axel Zagadou, Borussia Dortmund, Gesamtstärke von 63 auf 68.
© getty
Dan-Axel Zagadou, Borussia Dortmund, Gesamtstärke von 63 auf 68.
Hamburgs (letzte) Perle Jann-Fiete Arp ist einer von fünf jungen Spielern, die sechs Zähler draufgepackt bekommt. Der 18-Jährige schießt von 63 auf 69.
© getty
Hamburgs (letzte) Perle Jann-Fiete Arp ist einer von fünf jungen Spielern, die sechs Zähler draufgepackt bekommt. Der 18-Jährige schießt von 63 auf 69.
Weston McKennie, FC Schalke 04, Gesamtstärke von 63 auf 69.
© getty
Weston McKennie, FC Schalke 04, Gesamtstärke von 63 auf 69.
Dayot Upamecano, RB Leipzig, Gesamtstärke von 69 auf 75.
© getty
Dayot Upamecano, RB Leipzig, Gesamtstärke von 69 auf 75.
Ibrahima Konate, RB Leipzig, Gesamtstärke von 61 auf 67.
© getty
Ibrahima Konate, RB Leipzig, Gesamtstärke von 61 auf 67.
Amine Harit, FC Schalke 04, Gesamtstärke von 71 auf 77.
© getty
Amine Harit, FC Schalke 04, Gesamtstärke von 71 auf 77.
Zwei Spieler steigerten sich um acht Punkte. Einer davon ist der Mainzer Abwehrspieler Abdou Diallo, der geschmeidig von 68 auf 76 Punkte Gesamtstärke schießt.
© getty
Zwei Spieler steigerten sich um acht Punkte. Einer davon ist der Mainzer Abwehrspieler Abdou Diallo, der geschmeidig von 68 auf 76 Punkte Gesamtstärke schießt.
Marius Wolf, Eintracht Frankfurt, Gesamtstärke von 67 auf 75.
© getty
Marius Wolf, Eintracht Frankfurt, Gesamtstärke von 67 auf 75.
Neun Punkte sind das Maximum beim FIFA-Bundesliga-Update. Hoffenheims Dennis Geiger kapapultiert sich von 61 auf 70 Zähler.
© getty
Neun Punkte sind das Maximum beim FIFA-Bundesliga-Update. Hoffenheims Dennis Geiger kapapultiert sich von 61 auf 70 Zähler.
Mickael Cuisance, Borussia Mönchengladbach, Gesamtstärke von 61 auf 70.
© getty
Mickael Cuisance, Borussia Mönchengladbach, Gesamtstärke von 61 auf 70.
1 / 1
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com