VfB Stuttgarts Trainer Tayfun Korkut: Tabelle derzeit "uninteressant"

SID
Freitag, 09.03.2018 | 13:09 Uhr
Tayfun Korkut arbeitet erfolgreich beim VfB Stuttgart.
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Trotz seiner Erfolgsserie mit dem VfB Stuttgart will Trainer Tayfun Korkut derzeit nicht auf die Europapokalplätze schauen. "Uninteressant", sagte er am Freitag nach einem kurzem Studium der Tabelle der Bundesliga. Dort trennen die Schwaben derzeit sechs Punkte von Rang sechs, aber mittlerweile acht vom Relegationsrang.

In den fünf Spielen unter Korkut gelangen dem VfB ein Unentschieden sowie vier Siege mit einem Tor Unterschied. Der Trainer aber ließ sich auf keine Diskussionen ein und betonte vor dem Spiel gegen RB Leipzig am Sonntag (15.30 Uhr im LIVETICKER): "Ich weiß, dass wir im nächsten Spiel eine sehr, sehr gute Leistung brauchen, um zu punkten.

Korkut gestand immerhin ein, dass der "Weg zum Klassenerhalt kürzer geworden ist, das weiß ich, das wissen wir alle", er verwies aber auch auf das 3:2 am vergangenen Sonntag beim 1. FC Köln: "Wir haben auch gespürt, dass 90 Minuten sehr lang sind." Deshalb "müssen wir uns jedes Mal aufs Neue dranmachen, unsere Ambitionen auf den Platz zu bekommen".

Als entscheidend für den Aufschwung in den vergangenen Wochen seit dem 0:2 gegen Schalke 04 und der Trennung von Trainer Hannes Wolf bezeichnete Korkut die "Aspekte Mentalität und Zusammenhalt" sowie "eine klare Ordnung". Das Gefühl, "eine Mannschaft zu sein und leiden zu können, ist in den letzten Wochen ausschlaggebend gewesen", sagte er.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung