Fussball

Trotz Sprung auf Rang acht: Taifun Korkut und VfB meiden Blick nach Europa

SID
Samstag, 17.03.2018 | 09:06 Uhr
Taifun Korkut und der VfB meiden Blick nach Europa.

Auch nach dem siebten Spiel in Serie ohne Niederlage und dem Sprung auf Rang acht meidet Trainer Tayfun Korkut vom Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart den Blick nach Europa

"Wir sollten weiter nur an unser Ziel denken, rechnerisch nicht mehr absteigen zu können", sagte Korkut am Freitagabend nach dem 2:1 (1:0) beim SC Freiburg: "Bis dahin wird keiner im Verein an etwas Anderes denken."

Unter Korkut haben die Schwaben 17 von 21 möglichen Punkten eingefahren, nach dem Auftakt des 27. Spieltags war der VfB die zweitbeste Mannschaft der Rückrunde. Die Situation ist zudem komfortabel: Der Vorsprung auf den ersten direkten Abstiegsplatz beträgt satte 19 Punkte, der Abstand zu den internationalen Rängen lediglich drei Zähler.

"Die imaginäre Linie von 40 Punkten ist weiter unser Ziel", sagte Doppeltorschütze Mario Gomez: "Wir sollten weiter gelassen an die Sache herangehen und von Spiel zu Spiel denken. Dann haben wir noch ein paar schöne Wochen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung