Nach Walace: Auch Mavraj wird beim HSV degradiert

SID
Mittwoch, 28.03.2018 | 11:51 Uhr
Nach Walace: Auch Mergim Mavraj wird beim HSV degradiert.
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Christian Titz vom Hamburger SV greift für die Resthoffnung im Kampf um den Klassenerhalt weiter hart durch. Nach Mittelfeldspieler Walace muss ab sofort auch Innenverteidiger Mergim Mavraj ab sofort und bis auf Weiteres bei der U21 der Hanseaten trainieren. Dies wurde dem albanischen Nationalspieler von Titz, Interims-Sportchef Thomas von Heesen und Bernhard Peters, Direktor Sport, mitgeteilt.

"Das Trainerteam hat sich aus sportlichen Erwägungen dazu entschieden, ab heute auf Mergim Mavraj zu verzichten. Wir haben ihn daher angewiesen, bis auf Weiteres in der U21 am Training teilzunehmen", sagte Peters. Mavraj kommt in dieser Spielzeit bisher auf 17 Bundesliga-Einsätze, in der Vorsaison bildete er mit Kyriakos Papadopoulos das Innenverteidiger-Duo auf dem Weg zum Klassenerhalt.

Walace muss hingegen vor allem aus disziplinarischen Gründen mit der zweiten Mannschaft des Tabellenletzten der Fußball-Bundesliga trainieren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung