Fussball

Korkut über Löw-Nominierung: Gomez "muss kein Bewerbungsschreiben vorbereiten"

SID
Mittwoch, 14.03.2018 | 14:26 Uhr
Tayfun Korkut sieht gute Chancen für Mario Gomez, dass dieser für die Länderspiele nominiert wird.

Coach Tayfun Korkut vom VfB Stuttgart sieht gute Chancen für seinen Torjäger Mario Gomez, dass dieser von Bundestrainer Joachim Löw in dieser Woche in das Aufgebot für die Länderspiele gegen Spanien (23. März in Düsseldorf) und Brasilien (27. März in Berlin) berufen wird.

Mario ruht in sich", sagte Korkut auf der Pressekonferenz der Schwaben, "er muss kein Bewerbungsschreiben vorbereiten, und ich muss ihm nicht zur Seite stehen. Ich weiß, was er kann und der Bundestrainer auch."

Sandro Wagner als Konkurrent

Gomez kämpft vor allem mit dem Münchner Sandro Wagner um einen Platz als Stoßstürmer im WM-Aufgebot des Weltmeisters für die Endrunde in Russland (14. Juni bis 15. Juli).

Vor dem Baden-Württemberg-Derby am Freitag (20.30 Uhr im LIVETICKER) beim SC Freiburg spricht Korkut mit Hochachtung von den Breisgauern: "Sie sind sehr gut organisiert und kommen in vielen Spielen an ihre maximale Leistung heran." Zum Gesundheitszustand von Timo Baumgartl, der eine Gehirnerschütterung erlitten hatte, meinte Korkut: "Ihm geht es besser." Es ist damit zu rechnen, dass der 22-Jährige wieder zum Kader gehört.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung