Bundesliga: Hannover 96-Leihgabe Uffe Bech beißt Fan von Schalke 04 und wird verurteilt

SID
Freitag, 02.03.2018 | 09:45 Uhr
Hannover 96-Profi Uffe Bech beißt Fan von FC Schalke 04 und wird verurteilt.
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Uffe Bech von Greuther Fürth ist nach einer Konfrontation mit einem Schalke-Fan aneinandergeraten. Aufgrund einer Bisswunde droht Bech sogar der Vereinsausschluss.

Der Vorfall ereignete sich im August, nachdem Bech, damals noch bei Hannover 96, zwangsweise wegen einer Verletzung auf der Tribüne saß. Bech soll demnach einen Schalker-Fan gebissen haben, als dieser ihn von hinten in den Schwitzkasten nahm.

Das Urteil einer Geldstrafe von 50.000 Euro und weiter drohende Konsequenzen lässt der Angeklagte jedoch nicht auf sich sitzen.

"Der Spieler wurde auf seinem Sitz sitzend von hinten vom angetrunkenen Schalker angegriffen", sprach Bechs Anwalt Joachim Rain. Bech hätte "in reiner Notwehr" gehandelt.

Die Verhandlung wird im April in die nächste Runde gehen. Zeugenaussagen könnten in dem Fall Klarheit schaffen. Bech kehrt voraussichtlich im Sommer zu den Niedersachsen zurück.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung