Fussball

Für Naby Keita von RB Leipzig ist Deutschland WM-Favorit

SID
Naby Keita wird RB Leipzig am Saisonende verlassen.

RB Leipzigs scheidender Mittelfeld-Star Naby Keita sieht Deutschland bei der Fußball-WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli) in der Favoritenrolle. "Und das sage ich nicht, weil ich hier spiele", sagte der 23-Jährige der Bild am Sonntag. "Aber ich schätze den deutschen Fußball sehr. Sie haben sehr viele gute, junge und entwicklungsfähige Spieler", meinte Keita.

Der technisch versierte Mittelfeldspieler hat mit Guinea die WM verpasst. Zu seiner Heimat hat er nach wie vor guten Kontakt. "Meine Familie ist alles für mich, sie hat mir das hier erst möglich gemacht und mich immer unterstützt. Jetzt helfe ich ihnen. Aber auch anderen Menschen in meiner Heimat, die krank sind oder nichts zu essen haben", sagte Keita.

Obwohl Keita im Sommer zum FC Liverpool nach England wechselt, feilt er weiter an seinem Deutsch - mit einem besonderen Sprachlehrer. "Timo Werner nervt mich immer und will Deutsch mit mir sprechen, und wir scherzen viel miteinander. Er ist so etwas wie mein heimlicher Lehrer", sagte Keita über den deutschen Nationalspieler von RB Leipzig.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung