Fussball

FSV Mainz 05 neues Mitglied der Football Club Social Alliance

SID
Der FSV Mainz 05 ist sozial engagiert.

Der FSV Mainz 05 hat sich der Football Club Social Alliance (FCSA) angeschlossen. Wie der Klub am Mittwoch vermeldete, setzten sich die Rheinhessen als Mitglied des sozialen Verbundes in Entwicklungsgebieten für Perspektivschaffung durch Fußball ein.

"Als Bundesligist liegt es in unserer sozialen Verantwortung, auch über den Tellerrand hinaus zu schauen und nachhaltig etwas an die Gesellschaft zurückzugeben", hieß es in der Pressemitteilung des Vereins.

Damit sind die Mainzer das jüngste Mitglied der sozialen Vereinigung, die sich aus den Vereinen Werder Bremen, Bayer Leverkusen, Schalke 04, FC Basel und Austria Wien zusammensetzt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung