Fussball

Frank Rost wettert gegen Hamburger SV: "Ist ein Selbstbedienungsladen geworden"

Von SPOX
Dienstag, 06.03.2018 | 08:53 Uhr
Frank Rost hat klare Worte gegen die Verantwortlichen des Hamburger SV gerichtet.
© getty

Ex-Torhüter Frank Rost hat klare Worte gegen die Verantwortlichen des Hamburger SV gerichtet.

"Der HSV ist ein Selbstbedienungsladen geworden - für Berater, für Spieler, für viele Leute", sagte Rost bei NITRO. Als Spieler hütete er selbst lange Zeit das Tor des Hamburger SV und erlebte selbst manch schwere Zeit.

Frank Rost hat Verständnis für die Fans

Neu-Präsident Bernd Hoffmann hätte dem HSV bei seiner Wiederwahl einen "Bärendienst" erwiesen, indem er die komplette sportliche Führung anzählte.

"Er sagt bei seiner Wahl, alle sollen weg, er wolle Heldt holen. Das ist doch eine Katastrophe", sagte Rost. Verständnis hat der Ex-Spieler derweil für die Fans: "Die Leute sind müde. Wenn du fünf, sechs Jahre immer hörst, es wird besser und dann passiert doch nichts, dann ist das so. Die Leute sind es leid."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung