Endlich zur WM: Marco Reus sieht "gute Chancen, dabei zu sein"

SID
Dienstag, 13.03.2018 | 14:32 Uhr
Marco Reus kommuniziert mit seinen Mitspielern vom BVB
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
CSL
Live
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Nationalspieler Marco Reus sieht sich nach seinem erfolgreichen Comeback nach achtmonatiger Verletzungspause auf einem guten Weg zur Weltmeisterschaft in Russland.

"Natürlich ist die WM ein großes Ziel für mich. Wenn alles normal läuft und ich meine Leistung zeige, denke ich, dass ich gute Chancen habe, dabei zu sein", sagte der Offensivspieler von Borussia Dortmund dem Online-Portal goal.com. Die WM 2014 und die EURO 2016 hatte Reus wegen Verletzungen verpasst.

Das soll in diesem Jahr nicht passieren. Bis zur in drei Monaten beginnenden WM will sich Reus, der seit seiner Rückkehr am 10. Februar bereits drei Tore in acht Spielen für den BVB schoss, erheblich steigern. "Auch wenn ich jetzt ganz gut zurückgekommen bin, weiß ich, dass ich noch viel Luft nach oben habe. Es wird sicherlich noch ein paar Monate dauern, bis ich wirklich wieder bei 100 Prozent bin", sagte der 28-Jährige.

Probleme bereite ihm unter anderem noch der hohe Spielrhythmus mit zuletzt acht Spielen in 29 Tagen. "Aktuell fällt es mir noch schwer, 90 Minuten zu spielen", so Reus.

Aus der langen Leidenszeit nach dem im DFB-Pokalfinale 2017 gegen Eintracht Frankfurt (2:1) erlittenen Kreuzbandriss habe er viel gelernt: "Mir fällt es inzwischen leichter, mit gewissen Dingen umzugehen. Viele Sachen belasten mich nicht mehr so wie es früher der Fall war. Diese Leichtigkeit gewonnen zu haben, ist ein wichtiger Punkt."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung