Fussball

Schalke-News - S04-Trainer Domenico Tedesco: "Leon Goretzka? Da geht es um mehr"

Von SPOX
Freitag, 09.03.2018 | 09:12 Uhr
Domenico Tedesco im Gespräch mit Leon Goretzka.

Domenico Tedesco blickt auf eine bislang sehr erfolgreiche Zeit beim FC Schalke 04 zurück. Der Trainer wurde von manchem überrascht und ist in den Fällen Benedikt Höwedes und Leon Goretzka nicht zufrieden.

"Ich nehme so etwas nicht persönlich", sagt Tedesco im Gespräch mit Reviersport, muss aber doch anerkennen, dass ihn die Fälle von Spielern wie Höwedes, Goretzka oder auch Max Meyer beschäftigen.

Mit Rückblick auf den Abschied von Kapitän Höwedes in Richtung Juventus Turin spricht Tedesco von einer "Wucht", mit der nicht gerechnet hatte: "Das war schon nicht so einfach, das gebe ich zu. Ich wurde teilweise auch missverstanden, denn wir haben hier niemanden weggeschickt."

Tedesco über Goretzka-Wechsel: "Muss man akzeptieren"

In den Fällen Goretzka und wohl auch Meyer hat sich ein Abschied aber über lange Zeit angebahnt. Tedesco ist jedoch ab gewissen Grenzen machtlos: "Ich weiß nicht, welchen Einfluss ein Trainer auf solche Entwicklungen haben kann. Da geht es um mehr."

Der Trainer habe stets versucht, seine Wertschätzung gegenüber beiden Mittelfeldspielern durch hohe Spielanteile auszudrücken. Alles was darüber hinaus geht, läge nicht in seiner Macht:" Aber da gibt es eben auch noch andere Faktoren, das muss man akzeptieren."

Tedescos Stationen als Trainer

VereinBeginnEnde
FC Schalke 0401.07.2017???
Erzgebirge Aue08.03.201730.06.2017
Hoffenheim (Jugend)01.07.201507.03.2017
Stuttgart (Jugend)01.07.201330.06.2015

Tedesco zufrieden mit Zeit auf Schalke

Eben jene Faktoren sind in nahezu jeder sportlichen Frage präsent. "Wenn ich zu so einem Klub komme, kann ich doch nicht sagen, dass ich alles besser weiß. [...] Deshalb ist es wichtig, alle mit ins Boot zu nehmen. Ich will hören, was Schalke-Kenner [...] zu sagen haben, die Erfahrung dieser Leute kann ich doch gar nicht haben", erklärt Tedesco.

Insgesamt blickt Tedesco aber gerne zurück auf seine bisherige Zeit auf Schalke: "Wir haben eine Mannschaft, die sehr fleißig ist, die Spieler hören zu und saugen alles auf. Das ist auch nicht selbstverständlich, ich kannte sie ja vorher nicht." Bislang reicht das für Platz zwei.

Am Freitag trifft Schalke um 20.30 Uhr auf den 1. FSV Mainz 05.

S04 - Mainz: Vorschau und wichtigste Infos:

  • Das Spiel wird auf dem Eurosport-Player übertragen.
  • Während Schalke mit 43 Punkten auf Platz zwei liegt und um die Champions-League-Plätze kämpft, steckt Mainz mit 25 Zählern mitten im Abstiegskampf (Platz 16).
  • S04 konnte vier der vergangenen fünf Aufeinandertreffen mit Mainz in der Bundesliga für sich entscheiden.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung