Testspiele: Bayer Leverkusen und VfL Wolfsburg siegen, Mainz verliert gegen Pauli

SID
Donnerstag, 22.03.2018 | 21:53 Uhr
Testspiele: Bayer Leverkusen fertig VfL Bochum ab, Mainz 05 verliert gegen FC St. Pauli.
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Bayer Leverkusen und der VfL Wolfsburg haben in der Länderspielpause im Test deutliche Siege eingefahren, während der FSV Mainz 05 einen kurzfristig angesetzten Test gegen den Zweitligisten FC St. Pauli verlor.

Vier Tage nach der 0:2-Pleite beim abstiegsbedrohten 1. FC Köln gewann Bayer Leverkusen gegen den Zweitligisten 5:2 (4:1).

Mit jeweils zwei Treffern trugen Kevin Volland (11., 39.) und Lucas Alario (33., 70.) zum klaren Erfolg bei. Allerdings muss die Werkself unter anderem im Spiel am 31. März gegen den FC Augsburg (15.30 Uhr im LIVETICKER) auf den 25-jährigen Alario verzichten, der nach einem Ellbogencheck gegen den Kölner Dominic Maroh mit einer Sperre von drei Spielen belegt wurde.

Auch VfL Wolfsburg siegt

Der abstiegsbedrohte VfL Wolfsburg hat sich im Test beim Zweitligisten Union Berlin keine Blöße gegeben. Die in der Liga zuletzt siebenmal sieglose Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia setzte sich am Donnerstagabend mit 3:0 (0:0) durch.

Verteidiger William (73.) brachte sein Team mit einem direkten Freistoß in Führung, Victor Osimhen (80.) und kurz vor Schluss Blaz Kramer (90.) erzielten die weiteren Treffer.

Wolfsburg spielte sich einige Chancen heraus, doch bis zur Halbzeit mangelte es an der Umsetzung. Erstmals standen zudem die zuletzt Langzeitverletzten Ignacio Camacho und Felix Uduokhai auf dem Platz. Camacho wurde zur zweiten Halbzeit eingewechselt.

Mainzer Niederlage gegen St. Pauli

Die abstiegsbedrohten Rheinhessen unterlagen bei der unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindenden Partie während der Länderspielpause den Gästen aus Hamburg mit 1:2 (1:1).

Richard Neudecker (17.) erzielte die Führung der Hanseaten. Durch ein Eigentor von Hamburgs Jeremy Dudziak (37.) kamen die Mainzer zum Ausgleich, ehe Luca Zander (49.) in der zweiten Hälfte zum Sieg des Zweitligisten traf.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung