Fussball

HSV-Talent Stephan Ambrosius: Wer ist Hamburgs Bundesliga-Debütant?

Von SPOX
Christian Titz strukturiert den Kader beim HSV ordentlich um.

Beim Duell des Hamburger SV gegen den VfB Suttgart feierte mit Stephan Ambrosius ein HSV-Youngster sein Debüt in der Bundesliga. Doch wer ist das 19-jährige Talent?

"Stephan hat eine sehr gute Trainings-Woche hinter sich. Ohne zu viel vorwegnehmen zu wollen: Er ist in der engeren Auswahl für die Startelf", stellte HSV-Trainer Christian Titz dem Youngster schon unter der Woche sein Debüt im Oberhaus in Aussicht - und brachte ihn gegen den VfB tatsächlich von Beginn an.

Stephan Ambrosius: Vom U21-Ersatzspieler zum HSV-Bundesligaprofi?

Ambrosius erlebte in der laufenden Spielzeit einen raschen Aufstieg. Nachdem er zu Saison-Beginn in der U21 meist nur auf der Bank saß, eroberte der Innenverteidiger unter Coach Titz einen Stammplatz und wurde bereits unter Bernd Hollerbach dreimal in den Kader der Profis berufen.

Die Degradierung von Mergim Mavraj am Mittwoch und die Tatsache, dass Abwehrchef Kyriakos Papadopoulos nicht im Kader gegen Stuttgart steht, machten das Debüt von Ambrosius gegen Stuttgart möglich.

Leistungsdaten von Stephan Ambrosius

SaisonLigaEinsätzeTore
2017/18Regionalliga Nord181
2016/17A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost141
2016/17A-Junioren Bundesliga Nord/Nordst7-
2014/15B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost191

Das ist HSV-Talent Stephan Ambrosius

Ambrosius ist Hamburger, seine Eltern stammen aus Ghana. Beim HSV durchlief der 1,82 Meter große Innenverteidiger von der U15 bis zur U21 alle Jugendmannschaften. Bis zu seinem 13. Lebensjahr spielte Ambrosius beim HSV-Erzfeind St. Pauli, sein Bruder Michael spielt heute noch für den Club.

Nachdem Ambrosius in der U19 eine schwere Sprunggelenksverletzung stoppte, überzeugte er diese Saison in seinen 18 bisherigen Regionalliga-Spielen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung