BVB-News: Borussia Dortmund scoutet offenbar zwei polnische Stürmer

Von SPOX
Dienstag, 06.03.2018 | 16:25 Uhr
Michael Zorc von Borussia Dortmund hat wohl zwei polnische Stürmer an der Angel.
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Nach dem Abgang von Pierre-Emerick Aubameyang und der zeitlich begrenzten Leihe von Michy Batshuayi ist Borussia Dortmund weiter auf der Suche nach einem neuen Stürmer. Nun soll sich der BVB in Polen umgesehen haben. Hier könnt ihr alle wichtigen News, Gerüchte und Personal-Updates zu den Schwarz-Gelben nachlesen.

BVB: Interesse an Niezgoda und Frankowski?

Laut Informationen des polnischen Sportjournalisten Piotr Wolosik der Zeitung Przeglad Sportowy beobachten Scouts des BVB zwei polnische Stürmer. Dabei handelt es sich um Jaroslaw Niezgoda von Legia Warschau und Przemyslaw Frankowski von Jagiellonia Bialystok.

Der 22-jährige Niezgoda ist mit zehn Treffern in 20 Spielen der beste Torjäger des Tabellenzweiten. Der Marktwert des Mittelstürmers wird von transfermarkt.de auf 850.000 Euro geschätzt.

Obwohl Frankowski bisher nur vier Saisontore erzielt hat, wird er auf einen Marktwert von 1,25 Millionen Euro geschätzt. Beide Stürmer sind bis 2020 an ihren Verein gebunden.

Allen Dortmund-Fans wird direkt der Name Robert Lewandowski durch den Kopf gehen: Der Pole wechselte damals als No-Name von Lech Posen zum BVB und entwickelte sich dort zu einem der besten Stürmer Europas.

Niezgodas und Frankowskis Leistungsdaten im Überblick

NameWettbewerbSpieleToreVorlagenSpielzeit in Minuten
Jaroslaw NiezgodaEkstraklasa201011390
U21510102
Przemyslaw FrankowskiEkstraklasa20431600
U211200672

Dortmunds Christian Pulisic für 80 Millionen Euro zu Real Madrid?

Dario Gol streut ein wildes Gerücht, das Christian Pulisic mit einem Wechsel zu Real Madrid in Verbindung bringt.

Laut dem spanischem Blatt soll das Dortmunder-Toptalent Gareth Bale bei Real beerben, der nach dieser Saison aussortiert werden soll. Reals Präsident sei wohl bereit, 80 Millionen Euro auf den Tisch zu legen, um sich die Dienste von Amerikas Fußballer des Jahres zu sichern.

Auch Jürgen Klopps FC Liverpool zeigt weiterhin Interesse an Pulisic. Beim BVB ist der 19-Jährige noch bis 2020 gebunden. Sein Marktwert wird auf 45 Millionen Euro geschätzt.

Raphael Guerreiro kehrt bald in den Kader zurück

Raphael Guerreiro musste nach seinem Kurz-Comeback in Köln eine Hiobsbotschaft hinnehmen: Nach auskuriertem Muskelfaserriss hatte der Portugiese mit Fußproblemen zu kämpfen.

Positionell ist er variabel einsetzbar, wie auch Peter Stöger nach dem Training am Montag erklärte: "Zuletzt hat er bei uns eine offensive Rolle gespielt. Von seinem Grundtalent kann er auf der Sechs oder weiter vorne spielen. Die allerbeste Position wäre der linke Außenverteidiger."

Währenddessen trainierten Marco Reus, Andre Schürrle und Lukasz Piszczek am Montag im Kraftraum, bevor sie am Dienstag wieder mit der Mannschaft trainieren werden. "Marco, Andre und Lukasz sind aus einer Phase gekommen, in der sie wenig Belastung hatten. Deswegen nutzen wir diesen Tag. Sie machen ein individuelles Programm", sagte Stöger.

Salzburg: Dortmund? "Jammern auf hohem Niveau"

Vor dem Match gegen Borussia Dortmund hat sich Salzburgs Trainer Marco Rose über die Situation beim BVB geäußert. "Ich empfinde das ein bisschen als Jammern auf hohem Niveau. Denn Dortmund kommt immer mehr ins Rollen. Peter Stöger hat die Defensive stabilisiert und jetzt kommt auch die Offensive langsam zurück. Er macht das richtig gut - ruhig und ausgeglichen", sagte Rose gegenüber Amazon Music.

Rose weiter: "Der BVB wird wieder kompletten Fußball spielen. Diese Entwicklung ist im Gange. Wir werden versuchen, das zu unterbinden."

Reinhold Yabo: "Dortmund war mein Wunschlos"

Der ehemalige Bundesliga-Spieler Reinhold Yabo ist inzwischen beim FC Salzburg aktiv. "Der BVB ist das Beste, was uns passieren konnte. Das war mein Wunschlos", sagte Yabo im Gespräch mit t-online.de: "Wir freuen uns sehr darauf, vor so einer Kulisse spielen zu dürfen. So viele gegnerische Fans im Stadion zu haben ist für uns ein Ansporn."

Auch mit den Chancen aufs Weiterkommen ist er zufrieden: "Wir haben auf jeden Fall eine realistische Chance, gegen Dortmund weiterzukommen. Jeder Einzelne im Team weiß, was er zu tun hat. Gegen spielstarke Mannschaften wie Real Sociedad in der Zwischenrunde haben wir bewiesen, dass wir in der Lage sind, gut zu stehen, auf unsere Chance zu lauern und im richtigen Moment zuzustechen."

BVB: Peter Stöger warnt vor Salzburg

Am kommenden Donnerstag steht das Europa-League-Achtelfinale gegen den FC Salzburg an. Peter Stöger warnt vor den Österreichern: "Sie haben eine Spielweise, die in Richtung Leipzig geht. Frühes Stören, viele Umschaltsituationen, aggressives Anlaufen. Es ist wichtig, dass wir die Intensität hochhalten. Wenn wir das schaffen, sieht unser Spiel ein bisschen interessanter aus und wir haben mehr Möglichkeiten."

Im Mittelfeld wird Mahmoud Dahoud auch im europäischen Wettbewerb seine Chance bekommen. In der Bundesliga überzeugte er gegen Leipzig. "Wir haben im Zentrum mehrere Varianten durchprobiert. Wir trauen es jedem zu. Gegen Leipzig hat es gut funktioniert. Wir wünschen uns natürlich, dass Mo diese Leistung kontinuierlicher bringen kann. Dass er es drauf hat, ist klar", erklärte Stöger.

Europa League: Die schönsten Tore des BVB

Der BVB hat die fünf schönsten Tore im Europa-League-Achtelfinale gewählt. Mit dabei sind unter anderem Marco Reus und Mario Götze.

Hier könnt ihr euch das komplette Video der besten Treffer anschauen.

Owomoyela heuert wieder in Dortmund an

Patrick Owomoyela wird Borussia Dortmund künftig als Botschafter bei internationalen Reisen repräsentieren.

"Patrick Owomoyela steht für eine erfolgreiche Epoche unseres Klubs. Er ist deutscher Meister, Doublesieger und zählte zum Kader jener Mannschaft, die 2013 das Champions-League-Endspiel erreichte", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. Hier geht's zur ausführlichen News.

Die nächsten Partien von Borussia Dortmund

DatumWettbewerbGegner
08.03.Europa LeagueRed Bull Salzburg (H)
11.03.BundesligaEintracht Frankfurt (H)
15.03.Europa LeagueRed Bull Salzburg (A)
18.03.BundesligaHannover 96 (H)
31.03.BundesligaFC Bayern München (A)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung