Die Top-11 des 24. Bundesliga-Spieltags: Die Borussia-Achse und zwei Torlos-Bayern

 
Rune Jarstein (Hertha BSC): Garant für den Punktgewinn. Strahlte bei Flanken eine enorme Sicherheit aus und hielt mehrfach stark gegen Lewandowski.
© getty
Rune Jarstein (Hertha BSC): Garant für den Punktgewinn. Strahlte bei Flanken eine enorme Sicherheit aus und hielt mehrfach stark gegen Lewandowski.
Rafinha (FC Bayern): Der Rechtsverteidiger war über 100 Mal am Ball. Starke knapp 94 Prozent seiner Pässe kamen an den Mann.
© getty
Rafinha (FC Bayern): Der Rechtsverteidiger war über 100 Mal am Ball. Starke knapp 94 Prozent seiner Pässe kamen an den Mann.
Jordan Torunarigha (Hertha BSC): Er war einer der Garanten für die gegentorlose Vorstellung der Hertha gegen den FC Bayern. Torunarigha verlor nur einen Zweikampf und verzeichnete acht klärende Aktionen - die meisten seiner Mannschaft.
© imago
Jordan Torunarigha (Hertha BSC): Er war einer der Garanten für die gegentorlose Vorstellung der Hertha gegen den FC Bayern. Torunarigha verlor nur einen Zweikampf und verzeichnete acht klärende Aktionen - die meisten seiner Mannschaft.
Jannik Vestergaard (Borussia Mönchengladbach): Sowohl seine acht klärenden Aktionen als auch seine drei abgefangenen Bälle waren Bestwert auf Seiten von Gladbach.
© getty
Jannik Vestergaard (Borussia Mönchengladbach): Sowohl seine acht klärenden Aktionen als auch seine drei abgefangenen Bälle waren Bestwert auf Seiten von Gladbach.
William (VfL Wolfsburg): Nutzte die Chance, die ihm Labbadia über links gab. Bereitete das 1:0 für die Wölfe vor, hatte die meisten Torschussvorlagen und die zweitmeisten Ballaktionen. Starke Zweikampfquote von über 60 Prozent.
© getty
William (VfL Wolfsburg): Nutzte die Chance, die ihm Labbadia über links gab. Bereitete das 1:0 für die Wölfe vor, hatte die meisten Torschussvorlagen und die zweitmeisten Ballaktionen. Starke Zweikampfquote von über 60 Prozent.
Daniel Caligiuri (FC Schalke 04): Das zwischenzeitliche 1:0 bereitet Caligiuri vor und in der Folge trieb er das Schalker Spiel über rechts an. Fünf Abschlüsse seiner Mannschaft bereitete er vor.
© getty
Daniel Caligiuri (FC Schalke 04): Das zwischenzeitliche 1:0 bereitet Caligiuri vor und in der Folge trieb er das Schalker Spiel über rechts an. Fünf Abschlüsse seiner Mannschaft bereitete er vor.
Christoph Kramer (Borussia Mönchengladbach): Das Spiel im Mittelfeld lief über ihn, er hatte die meisten Ballaktionen und gewann 60 Prozent seiner Zweikämpfe. Das Tor war genauso gewollt, ein absolutes Traumtor.
© getty
Christoph Kramer (Borussia Mönchengladbach): Das Spiel im Mittelfeld lief über ihn, er hatte die meisten Ballaktionen und gewann 60 Prozent seiner Zweikämpfe. Das Tor war genauso gewollt, ein absolutes Traumtor.
Erik Thommy (VfB Stuttgart): Mit seinem Treffer entschied er das Spiel. Außerdem verzeichnete er die drittbeste Passquote aller Stuttgarter.
© getty
Erik Thommy (VfB Stuttgart): Mit seinem Treffer entschied er das Spiel. Außerdem verzeichnete er die drittbeste Passquote aller Stuttgarter.
Arjen Robben (FC Bayern): Trotz der Nullnummer seines FC Bayern war er ein steter Aktivposten. Robben bereitete vier Torschüsse vor und war starke 82 Mal am Ball.
© getty
Arjen Robben (FC Bayern): Trotz der Nullnummer seines FC Bayern war er ein steter Aktivposten. Robben bereitete vier Torschüsse vor und war starke 82 Mal am Ball.
Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach): Das entscheidende 1:0 durch Kramer bereitete er vor. Außerdem war Stindl am öftesten aller Gladbacher am Ball und bestritt die meisten Zweikämpfe.
© getty
Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach): Das entscheidende 1:0 durch Kramer bereitete er vor. Außerdem war Stindl am öftesten aller Gladbacher am Ball und bestritt die meisten Zweikämpfe.
Josip Brekalo (VfL Wolgsburg): Brachte seine Wolfsburger gegen Mainz früh in Führung. Außerdem bereitete Brekalo zwei Torschüsse vor.
© getty
Josip Brekalo (VfL Wolgsburg): Brachte seine Wolfsburger gegen Mainz früh in Führung. Außerdem bereitete Brekalo zwei Torschüsse vor.
Taktisch ist die Top-11 im 4-3-3 angeordnet.
© SPOX
Taktisch ist die Top-11 im 4-3-3 angeordnet.
1 / 1
Werbung
Werbung