Die Top-11 des 21. Spieltags: Michy und die gelben Männer

 
Christian Mathenia (Hamburger SV): Mit seinen Paraden bei der abgefälschten Korb-Flanke und dem Bebou-Schuss bewahrte Mathenia den HSV vor einem höheren Rückstand. Zuvor hatte er einen Abschluss von Klaus stark an die Latte gelenkt.
© getty
Christian Mathenia (Hamburger SV): Mit seinen Paraden bei der abgefälschten Korb-Flanke und dem Bebou-Schuss bewahrte Mathenia den HSV vor einem höheren Rückstand. Zuvor hatte er einen Abschluss von Klaus stark an die Latte gelenkt.
Willi Orban (RB Leipzig): Gewann bärenstarke 70 Prozent seiner Zweikämpfe und kam komplett ohne Fouls aus. Klärte zudem mehrfach in höchster Not.
© getty
Willi Orban (RB Leipzig): Gewann bärenstarke 70 Prozent seiner Zweikämpfe und kam komplett ohne Fouls aus. Klärte zudem mehrfach in höchster Not.
Ömer Toprak (Borussia Dortmund): Unglaubliche 16 klärende Aktionen, 70 Prozent Zweikampfquote - und obendrein hinter Kagawa die meisten Ballaktionen beim BVB.
© getty
Ömer Toprak (Borussia Dortmund): Unglaubliche 16 klärende Aktionen, 70 Prozent Zweikampfquote - und obendrein hinter Kagawa die meisten Ballaktionen beim BVB.
Martin Hinteregger (FC Augsburg): War an Augsburgs Zu-Null entscheidend beteiligt. Hinteregger gewann starke knapp 82 Prozent seiner Zweikämpfe und verzeichnete die meisten Ballgewinne aller Augsburger (zehn).
© getty
Martin Hinteregger (FC Augsburg): War an Augsburgs Zu-Null entscheidend beteiligt. Hinteregger gewann starke knapp 82 Prozent seiner Zweikämpfe und verzeichnete die meisten Ballgewinne aller Augsburger (zehn).
Corentin Tolisso (FC Bayern): Die meisten Torschüsse und Torschussvorlagen bei den Bayern, spielte die meisten Pässe der Partie und hielt das defensive Mittelfeld der Bayern zusammen, als Mainz drückte.
© getty
Corentin Tolisso (FC Bayern): Die meisten Torschüsse und Torschussvorlagen bei den Bayern, spielte die meisten Pässe der Partie und hielt das defensive Mittelfeld der Bayern zusammen, als Mainz drückte.
Diego Demme (RB Leipzig): Sicherte den Bullen die Übermacht im Mittelfeld, hatte mit Abstand die meisten Ballaktionen bei RB. Ohne großen Glanz, dafür enorm wichtig für das Leipziger Spiel.
© getty
Diego Demme (RB Leipzig): Sicherte den Bullen die Übermacht im Mittelfeld, hatte mit Abstand die meisten Ballaktionen bei RB. Ohne großen Glanz, dafür enorm wichtig für das Leipziger Spiel.
Shinji Kagawa (Borussia Dortmund): Starke Partie des Japaners, der mit Schürrle eher den linken Flügel beackerte. Bereitete die meisten Torschüsse vor, hatte die meisten Ballaktionen und gewann überragende 78 Prozent seiner Zweikämpfe.
© getty
Shinji Kagawa (Borussia Dortmund): Starke Partie des Japaners, der mit Schürrle eher den linken Flügel beackerte. Bereitete die meisten Torschüsse vor, hatte die meisten Ballaktionen und gewann überragende 78 Prozent seiner Zweikämpfe.
James Rodriguez (FC Bayern): Wenn die Bayern kombinierten, dann zumeist über den Kolumbianer, der immer wieder mit viel Übersicht glänzte. Meiste Ballaktionen, starke Zweikampfquote von über 60 Prozent, dazu ein wunderbar erzieltes Tor.
© getty
James Rodriguez (FC Bayern): Wenn die Bayern kombinierten, dann zumeist über den Kolumbianer, der immer wieder mit viel Übersicht glänzte. Meiste Ballaktionen, starke Zweikampfquote von über 60 Prozent, dazu ein wunderbar erzieltes Tor.
Andre Schürrle (Borussia Dortmund): Sehr engagierter Auftritt des Nationalspielers, der immer besser in Schwung kommt. Drei Torschüsse, vier Vorlagen, führte zudem die meisten Zweikämpfe aller Borussen und gewann solide 46 Prozent.
© getty
Andre Schürrle (Borussia Dortmund): Sehr engagierter Auftritt des Nationalspielers, der immer besser in Schwung kommt. Drei Torschüsse, vier Vorlagen, führte zudem die meisten Zweikämpfe aller Borussen und gewann solide 46 Prozent.
Michy Batshuayi (Borussia Dortmund): Beim 1:0 setzte er sich gut vom Gegner ab, sein 2:1 leitete er mit einem gewonnenen Zweikampf selbst ein und legte Schürrle das Siegtor auf. Auch sonst immer gefährlich.
© getty
Michy Batshuayi (Borussia Dortmund): Beim 1:0 setzte er sich gut vom Gegner ab, sein 2:1 leitete er mit einem gewonnenen Zweikampf selbst ein und legte Schürrle das Siegtor auf. Auch sonst immer gefährlich.
Franck Ribery (FC Bayern): Kombinierte mit James fleißig über den linken Flügel, fast 84 Prozent seiner Pässe kamen an. Leitete den Bayern-Sieg mit einem absoluten Traumtor ein.
© getty
Franck Ribery (FC Bayern): Kombinierte mit James fleißig über den linken Flügel, fast 84 Prozent seiner Pässe kamen an. Leitete den Bayern-Sieg mit einem absoluten Traumtor ein.
Die Aufstellung im 3-4-3-System.
© SPOX
Die Aufstellung im 3-4-3-System.
1 / 1
Werbung
Werbung