Diskutieren
2 /
© getty
Christian Mathenia (Hamburger SV): Mit seinen Paraden bei der abgefälschten Korb-Flanke und dem Bebou-Schuss bewahrte Mathenia den HSV vor einem höheren Rückstand. Zuvor hatte er einen Abschluss von Klaus stark an die Latte gelenkt.
© getty
Willi Orban (RB Leipzig): Gewann bärenstarke 70 Prozent seiner Zweikämpfe und kam komplett ohne Fouls aus. Klärte zudem mehrfach in höchster Not.
© getty
Ömer Toprak (Borussia Dortmund): Unglaubliche 16 klärende Aktionen, 70 Prozent Zweikampfquote - und obendrein hinter Kagawa die meisten Ballaktionen beim BVB.
© getty
Martin Hinteregger (FC Augsburg): War an Augsburgs Zu-Null entscheidend beteiligt. Hinteregger gewann starke knapp 82 Prozent seiner Zweikämpfe und verzeichnete die meisten Ballgewinne aller Augsburger (zehn).
© getty
Corentin Tolisso (FC Bayern): Die meisten Torschüsse und Torschussvorlagen bei den Bayern, spielte die meisten Pässe der Partie und hielt das defensive Mittelfeld der Bayern zusammen, als Mainz drückte.
© getty
Diego Demme (RB Leipzig): Sicherte den Bullen die Übermacht im Mittelfeld, hatte mit Abstand die meisten Ballaktionen bei RB. Ohne großen Glanz, dafür enorm wichtig für das Leipziger Spiel.
© getty
Shinji Kagawa (Borussia Dortmund): Starke Partie des Japaners, der mit Schürrle eher den linken Flügel beackerte. Bereitete die meisten Torschüsse vor, hatte die meisten Ballaktionen und gewann überragende 78 Prozent seiner Zweikämpfe.
© getty
James Rodriguez (FC Bayern): Wenn die Bayern kombinierten, dann zumeist über den Kolumbianer, der immer wieder mit viel Übersicht glänzte. Meiste Ballaktionen, starke Zweikampfquote von über 60 Prozent, dazu ein wunderbar erzieltes Tor.
© getty
Andre Schürrle (Borussia Dortmund): Sehr engagierter Auftritt des Nationalspielers, der immer besser in Schwung kommt. Drei Torschüsse, vier Vorlagen, führte zudem die meisten Zweikämpfe aller Borussen und gewann solide 46 Prozent.
© getty
Michy Batshuayi (Borussia Dortmund): Beim 1:0 setzte er sich gut vom Gegner ab, sein 2:1 leitete er mit einem gewonnenen Zweikampf selbst ein und legte Schürrle das Siegtor auf. Auch sonst immer gefährlich.
© getty
Franck Ribery (FC Bayern): Kombinierte mit James fleißig über den linken Flügel, fast 84 Prozent seiner Pässe kamen an. Leitete den Bayern-Sieg mit einem absoluten Traumtor ein.
© SPOX
Die Aufstellung im 3-4-3-System.