Fussball

Wiese: "An Kühnes Stelle würde ich mit der Ab­riss­bir­ne in den Volks­park ein­rü­cken"

Von SPOX
Mittwoch, 21.02.2018 | 09:18 Uhr
Tim Wiese hat HSV-Investor Kühne einen Vorschlag gemacht.

Der ehemalige Torwart des SV Werder Bremen Tim Wiese rechnet mit einem Abstieg des Hamburger SV. Der Rückstand des HSV auf den Relegationsplatz beträgt bereits sechs Punkte, am Samstag (18.30 Uhr im LIVETICKER) kommt es zum Nordduell mit Bremen.

"Die Zeit ist reif. Dies­mal wird der HSV ab­stei­gen. Die sind ein­fach zu schlecht. So viele Augen, die er zu­drü­cken müss­te, hat der Fuß­ball-Gott nicht", sagte Wiese der Bild.

In den vergangenen Spielzeiten rettete sich der HSV zumeist erst am letzten Spieltag oder in der Relegation vor dem Abstieg. Beim vergangenen Spiel gegen Bayer Leverkusen wendeten sich die Fans von den Spielern ab und hissten ein Plakat mit der Aufschrift: "Bevor die Uhr ausgeht, jagen wir euch durch die Stadt."

Dies würde den Spielern laut Wiese "den Rest" geben: "Ich bin si­cher: Die Spie­ler haben die Hosen voll. Da bräuch­te jeder einen Psy­cho­lo­gen."

Mitleid hat Wiese dagegen mit Investor Klaus-Michael Kühne: "So viel Kohle hat er rein­ge­steckt und es kommt nur Mist her­aus. Der HSV steht jetzt noch schlech­ter da als vor sei­nem En­ga­ge­ment. An sei­ner Stel­le würde ich mit der Ab­riss­bir­ne in den Volks­park ein­rü­cken."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung