Fans von Schalke 04 gehen verletzten Schiedsrichter an

Von SPOX
Samstag, 17.02.2018 | 23:34 Uhr
Linienrichter Robert Schröder verletzte sich bei der Partie zwischen Schalke und Hoffenheim.
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Beim 2:1-Sieg des FC Schalke gegen die TSG Hoffenheim sind einige Anhänger der Königsblauen durch ihr geschmackloses Verhalten gegen den verletzten Linienrichter Robert Schröder aufgefallen.

Schröder knickte in der 48. Spielminute an der Seitenlinie um und musste durch den vierten Offiziellen ersetzt werden. Einige Schalke-Fans ließen sich daraufhin zu geschmacklosen Beleidigungen wie "Steh auf, du Sau" hinreißen und pöbelten gegen den Verletzten.

Grund für die aufgeheizte Stimmung gegen die Referees in der Veltins-Arena war ein aberkanntes Tor von Breel Embolo. Dessen vermeintlicher Treffer zum 2:0 in der 13. Minute wurde wegen einer Abseitsposition mithilfe des Video-Schiedsrichters im Nachhinein korrekterweise aberkannt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung