Tedesco spricht über Meyers Zukunft: "Darüber macht er sich jetzt Gedanken"

Von SPOX
Donnerstag, 22.02.2018 | 10:52 Uhr
Max Meyer soll bei mehreren Top-Clubs auf dem Zettel stehen.

Schalkes Trainer Domenico Tedesco hat sich zur Zukunft des von mehreren Topklubs umworbenen Max Meyer geäußert. Druck ob seiner Tätigkeit als Bundesligatrainer verspüre der 32-Jährige nicht.

"Max hat ein Angebot von uns vorliegen. Darüber macht er sich jetzt Gedanken", sagte Tedesco in einem Interview mit dem SPORTBUZZER. "Ich weiß, was wir an Max haben. Aber Max weiß auch, was er an uns hat. Er hat - glaube ich - noch nie so viel gespielt wie jetzt. Er hat eine Position gefunden, auf der er seine Stärken ausspielen kann. Wir vertrauen Max. Und Max vertraut uns. Er hat uns schon mehrmals gesagt, dass er sich pudelwohl fühlt."

Nach Leon Goretzka, der sich im Sommer dem FC Bayern anschließen wird, auch noch Meyer zu verlieren, wäre "eine harte Nummer: aber wir würden das Fußballspielen auf Schalke deshalb nicht einstellen. Das sind Dinge, die uns jetzt nicht tangieren dürfen, sondern erst in der Sommerpause."

Bei Schalke - das derzeit auf Platz sechs liegt, aber nur drei Zähler hinter Rang zwei liegt - gilt Tedesco als unumstritten. Stress macht sich der 32-Jährige ohnehin nicht. "Wenn man vom Druck eines Bundesliga-Trainers redet, dann relativiere ich das gerne. Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht. Ich darf hier auf Schalke Teil dieses Highspeed-Fußballs der Bundesliga sein und meinen Traum leben."

Man müsse den Job als Bundesliga-Trainer in Relationen setzen: "Es gibt Menschen, die haben keine Arbeit und können deshalb ihre Kinder kaum ernähren. Das ist Druck! Vielleicht sollte man es anders ausdrücken: Ich habe eine gewisse Verantwortung, dessen bin ich mir auch bewusst."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung