Rost kritisiert HSV und würde bei Anfrage helfen

Von SPOX
Sonntag, 18.02.2018 | 13:31 Uhr
Frank Rost spielte zuletzt bei den New York Red Bulls.
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Der frühere Nationaltorwart Frank Rost (44) wünscht sich "gravierende Änderungen" bei seinem schwer kriselnden Ex-Klub Hamburger SV.

"Diese wirst du wahrscheinlich aber erst vornehmen können, wenn es dem Verein richtig schlecht geht, sprich er abgestiegen ist", sagte Rost in "Wontorra - der Fußball-Talk" bei Sky Sport News HD.

Man müsse beim Bundesliga-Dino "eine Linie reinbringen", ergänzte der frühere Keeper, der sich ein Engagement beim aktuellen Tabellenvorletzten vorstellen kann. Er habe "sehr viel Energie und Herzblut" beim HSV reingesteckt: "Wenn so ein Verein kommen und fragen würde, ob ich mir das vorstellen könnte, dann würde ich das natürlich machen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung