Rodolfo Cardoso wird Co-Trainer von Bernd Hollerbach beim HSV

SID
Dienstag, 06.02.2018 | 13:15 Uhr
Rodolfo Cardoso wird Co-Trainer von Bernd Hollerbach beim HSV.
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Rodolfo Cardoso wird ab sofort Co-Trainer unter Bernd Hollerbach beim stark abstiegsgefährdeten Hamburger SV.

Das gab der Tabellenvorletzte der Bundesliga am Dienstag bekannt. "Ich freue mich sehr, wieder auf dem Platz zu stehen und werde alles dafür geben, dem Verein zu helfen, gemeinsam aus der schwierigen Situation herauskommen", sagte der Argentinier.

Cardoso war von 1996 bis 2004 Mittelfeldregisseur in Hamburg und spielte auch mit Hollerbach zusammen. Im Anschluss an seine Profikarriere war er von 2005 bis 2015 für den HSV bereits als Trainer zahlreicher Jugendmannschaften tätig und betreute den Klub im Herbst 2011 als Nachfolger von Michael Oenning als Interimstrainer für vier Spiele. Seit Oktober 2015 arbeitete Cardoso im HSV-Scouting.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung