Mit allen telefoniert: Für Julian Nagelsmann ist die "Dachschaden-Affäre" erledigt

SID
Donnerstag, 22.02.2018 | 13:04 Uhr
Für Nagelsmann ist die "Dachschaden-Affäre" beendet.
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Für Trainer Julian Nagelsmann vom Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim ist die "Dachschaden-Affäre" erledigt.

"Ich habe mit allen betreffenden Personen telefoniert - auch mit Herrn Schröder. Die Telefonate waren sehr positiv. Es ist alles geklärt", sagte der Coach am Donnerstag.

Die Bild-Zeitung hatte berichtet, dass Nagelsmann während der zurückliegenden Partie bei Schalke 04 (1:2) den mit einer Verletzung zu Boden gegangenen Schiedsrichter-Assistenten Robert Schröder verbal bedrängt habe, weil er einen Freistoß für seine Mannschaft reklamierte. Daraufhin reagierte Schröder, der kurz darauf ins Krankenhaus musste, ungehalten: "Das erkläre ich doch gerade dem Schiedsrichter. Oder haben Sie einen Dachschaden?"

Als Folge hatte der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes Nagelsmann schriftlich gebeten, seinen Vorwurf der Beleidigung zu präzisieren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung