Julian Nagelsmann wirft Schiedsrichtern Beleidigung vor

SID
Samstag, 17.02.2018 | 21:27 Uhr
Nagelsmann warf dem Schiedsrichter-Gespann nach dem Schalke-Spiel Beleidigungen vor.
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Trainer Julian Nagelsmann von 1899 Hoffenheim hat dem Schiedsrichter-Gespann um Benjamin Brand (Unterspiesheim) beim 1:2 bei Schalke 04 vorgeworfen, ihn am Spielfeldrand beleidigt zu haben.

"Ich lasse mich nicht so gerne beleidigen, das habe ich ihnen so verklickert", sagte der Coach bei Sky. Der Fußballlehrer hatte nach dem Anpfiff noch heftig mit den Referees diskutiert.

Welche Beleidigung genau und von wem gefallen war, wollte Nagelsmann nicht verraten. "Da müssen Sie die Schiedsrichter fragen", sagte er auf eine entsprechende Frage des Sky-Reporters.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung