Hertha BSC-Stürmer Julian Schieber kauft eine Kirche

SID
Donnerstag, 01.02.2018 | 16:15 Uhr
Julian Schieber im Zweikampf gegen Hannover 96
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Julian Schieber, der Hertha BSC in dieser Saison verletzungsbedingt noch nicht helfen konnte, hat sich eine ehemalige Kirche gekauft. Dort will der 28-Jährige vorübergehend wohnen.

Eigentlich plant Schieber den Bau eines Eigenheims in seinem Geburtsort Backnang bei Stuttgart, doch da sich das Projekt noch etwas hinzieht, zieht er bis dahin in das Gotteshaus.

Später kann das Gebäude dann anderweitig genutzt werden. "Mein Wunsch ist, dass unten zwei Umkleidekabinen eingerichtet werden und aus dem Gebäude ein Gemeinschaftshaus für verschiedene Events wird", so Schieber zum Zeitungsverlag Waiblingen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung