BVB-Neuzugang Michy Batshuayi im Kader für Spiel gegen 1. FC Köln

SID
Donnerstag, 01.02.2018 | 13:07 Uhr
Michy Batshuayi im Trikot des FC Chelsea
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Deutschland -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Neuzugang Michy Batshuayi steht bereits am Freitag (20.30 Uhr/LIVETICKER) im Kader des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund im Spiel beim Schlusslicht 1. FC Köln. "Er hat keinen Trainingsrückstand und steht voll im Saft. Ob er von Beginn an spielt, weiß ich noch nicht. Er wird aber zum Kader gehören", sagte Trainer Peter Stöger.

Der belgische Nationalspieler wurde als Ersatz für Pierre-Emerick Aubameyang vom englischen Meister FC Chelsea ausgeliehen. "Er ist ein Stürmer, der fleißig und für uns im Strafraum wichtig ist. Er hat einen guten Abschluss und ist gefährlich. Wir haben einen giftigen Spieler bekommen", sagte Stöger.

Für den Österreicher wird das Spiel in Köln nicht alltäglich. Viereinhalb Jahre trainierte Stöger den FC und führte den Klub nach 25 Jahren zurück in den Europacup, bevor er am 3. Dezember entlassen wurde.

"Es ist kein Spiel wie jedes andere für mich. Dafür war ich zu lange und zu gerne in Köln. Aber am Ende beschäftige ich mich nur damit, wie wir das Spiel angehen. Wir brauchen dringend die Punkte", sagte Stöger angesichts des enttäuschenden Rückrundenstarts des BVB mit drei Unentschieden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung