BVB in Gladbach ohne Shinji Kagawa - Marcel Schmelzer fraglich

SID
Freitag, 16.02.2018 | 14:45 Uhr
Der BVB muss in Gladbach ohne Kagawa und möglicherweise auch Schmelzer auskommen.
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund muss im Sonntagsspiel bei Borussia Mönchengladbach (18.00 Uhr im LIVETICKER) auf Shinji Kagawa verzichten.

Der Japaner leidet immer noch an einer Sprunggelenksverletzung, die er sich am vergangenen Samstag im Spiel gegen den Hamburger SV zugezogen hatte. "Für das Wochenende wird es nicht klappen", sagte Trainer Peter Stöger.

Ob Marcel Schmelzer nach seinem Muskelfaserriss in der Wade in den Kader zurückkehrt, soll erst kurzfristig entschieden werden. "Wir entscheiden nach dem Abschlusstraining, ob es Sinn macht, ihn ins Aufgebot zu nehmen. Es ist kein großes Problem, aber er fühlt sich noch nicht hundertprozentig", sagte Stöger über den BVB-Kapitän.

Den Gegner schätzt der Österreicher trotz der momentanen Krise stark ein. "Es ist nicht lange her, da ist die Borussia zu Recht gelobt worden. Zuletzt haben sie mehrfach mit Pech verloren. Aber ich sehe, was die Mannschaft an Potenzial zur Verfügung hat", sagte Stöger, der das Momentum aus dem Last-Minute-Sieg gegen Atalanta Bergamo (3:2) in der Zwischenrunde der Europa League mitnehmen möchte. Mit einem Sieg könne man sich im Kampf um die Champions-League-Plätze "richtig Luft verschaffen", so Stöger.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung