BVB aktuell: News und Gerüchte rund um Borussia Dortmund

Von SPOX
Dienstag, 27.02.2018 | 15:40 Uhr
Peter Stöger an der Seitenlinie des BVB
© getty

Der BVB kam im Montagsspiel gegen den FC Augsburg nicht über ein 1:1 hinaus. Dabei boykottierten viele BVB-Anhänger die Partie - was keine Ausrede für die Leistung der Dortmunder ist, wie Trainer Peter Stöger findet. Auch Andre Schürrle zeigte sich unzufrieden mit dem Spiel, Marco Reus hingegen gelang seine 100. Torbeteiligung in der Bundesliga. Das wichtigste vom Tag rund um den BVB in der Übersicht.

Dortmund vor Minuskulisse schwach - Stöger: "Wäre eine billige Ausrede"

Gegen den FC Augsburg bestritt der BVB die erste Partie vor heimischer Kulisse an einem Montag. Allerdings fanden nur 54.300 Zuschauer den Weg in den Signal Iduna Park - so wenige wie seit 20 Jahren nicht mehr.

Für Peter Stöger lag die durchwachsende Leistung jedoch nicht am Fanboykott, sondern an der Einstellung: "Es wäre eine billige Ausrede, dass es nicht funktioniert hat, weil das Stadion nicht ganz voll war. Wir verlangen von den Jungs nichts Unmenschliches. Ich hatte aber von draußen nicht das Gefühl, alle wollen alles unternehmen."

"Ich bin überhaupt nicht zufrieden", ergänze der BVB-Coach. Immerhin: Noch ist der BVB im Kalenderjahr 2018 ungeschlagen.

BVB: Schürrle fordert "harte Arbeit" vor Topduell gegen Leipzig

Auch Andre Schürrle war nach dem Spiel alles andere als zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft. Bei BVBtotal forderte der Nationalspieler: "Wir müssen gut analysieren und hart arbeiten, um in Leipzig voll da zu sein, denn das wird ein hartes Spiel."

Schürrle hatte das 2:1 auf dem Fuß, schoss jedoch knapp vorbei - was den Angreifer durchaus noch beschäftigte: "Klar ist man enttäuscht. Auch aufgrund unserer Leistung. Bis zum 1:0 haben wir gut gespielt."

Marco Reus gelingt die 100. Torbeteiligung für den BVB in der Bundesliga

Marco Reus schoss für den BVB das zwischenzeitliche 1:0, es war seine 100. Torbeteiligung in der Bundesliga für die Schwarzgelben.

Der Nationalspieler kommt auf 58 Tore und 42 Assists in 128 Liga-Spielen. In der Champions League steuerte Reus in 30 Spielen 16 Tore und 13 Assists bei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung