Fussball

Bundesliga-News: Die wichtigsten Personal-Updates und Gerüchte im Überblick

Von SPOX
Linton Maina hat bei Hannover einen Profivertrag unterschrieben.
© getty

Während Hannover 96 ein Talent mit einem langfristigen Vertrag ausstattet, fordern die 96-Fans eine Gegenleistung für das Ende des Boykotts. Außerdem: Bernd Hollerbach führt eine Altersteilzeit ein. Hier gibt es alle aktuellen News und Gerüchte aus der Bundesliga (zu den BVB-News hier entlang und zu den Bayern-News hier entlang).

Hannover 96 stattet Linton Maina mit Profivertrag aus

Talent Linton Maina bleibt Hannover treu. Der 18-jährige Offensivspieler hat seinen ersten Profivertrag unterschrieben, das Arbeitspapier läuft bis 2022.

"Linton ist ein sehr spannender junger Spieler mit herausragenden Anlagen und großem Potenzial", wird Manager Horst Heldt auf der 96-Homepage zitiert.

Heldt weiter: "Wir sind froh, dass wir ihn so langfristig an 96 binden konnten, weil wir davon überzeugt sind, dass er sich durch die Arbeit mit unserem Trainerteam um Andre Breitenreiter so entwickeln kann, dass wir in der HDI Arena noch viel Freunde an ihm haben werden."

Hannover-Fans mit Forderungen an Heldt

Kürzlich wurde von den Fans entschieden, dass sie den Stimmungs-Boykott für drei Spiele aussetzen. Wie die Bild berichtet, ist ein Forderungs-Katalog der Fangruppe "Ak­ti­ve Fan­sze­ne Han­no­ver 96" bei Horst Held eingegangen. Die Forderungen darin:

  • Abgelehnte Mitgliedsanträge sollen rückwirkend angenommen werden.
  • 96-Verantwortliche sollen den Fragenkatalog bei der Podiumsdiskussion am 26. Februar beantworten.
  • Die Abstimmungen bei der im April stattfinden Mit­glie­der­ver­samm­lung sol­len durch einen Notar kontrolliert werden wer­den.

HSV: Hollerbach führt Altersteilzeit ein

Bernd Hollerbach nimmt Rücksicht auf seine Routiniers, weshalb diese nicht an jedem Training teilnehmen müssen. "Wenn wir zwei Mal die Woche doppelt trainieren, mache ich es so, dass die Profis, die über 30 Jahre alt sind, frei bekommen. Am Nachmittag müssen sie dann aber stets wieder ran", begründete Hollerbach gegenüber der Bild.

Streich mit Appell an Terrazzino

Beim SC Freiburg winken nach der fünften Gelben Karte von Jannik Haberer anderen Spielern eine Chance. Einer, der von der Sperre profitieren könnte, ist Marco Terrazzino.

"Marco Terrazzino ist eine Option, hat gut trainiert die Woche", sagte Christian Streich. Der Coach weiter: "Marco muss einfach noch zweikampfstärker werden in manchen Situationen. Er braucht noch einmal eine andere Präsenz - noch mal für sich selber, noch mal einen kleinen Tick härter werden."

Der 22. Bundesliga-Spieltag im Überblick

DatumUhrzeitPaarung
09.02.20.30 UhrLeipzig - Augsburg
10.02.15.30 UhrFrankfurt - Köln
10.02.15.30 UhrLeverkusen - Hertha
10.02.15.30 UhrHannover - Freiburg
10.02.15.30 UhrDortmund - Hamburg
10.02.15.30 UhrHoffenheim - Mainz
10.02.18.30 UhrBayern - Schalke
11.02.15.30 UhrStuttgart - Mönchengladbach
11.02.18 UhrBremen - Wolfsburg
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung