Fussball

Buli-News: Aktuelle Meldungen und Gerüchte - RBL hat Keita-Nachfolger im Visier

Von SPOX
Ralf Rangnick bastelt den Kader von RB Leipzig.

RB Leipzig hat wohl einen Nachfolger für Naby Keita im Visier. Medienberichten zufolge soll ein junger Mittelfeldspieler aus Italien kommen. Außerdem dementiert Lamine Sane, dass er einen neuen Klub hat. Hier findet ihr die wichtigsten News, Gerüchte und sonstige Meldungen aus der Bundesliga,

Transfergerücht: RBL baggert an Mittelfeldspieler

RB Leipzig ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Naby Keita offenbar fündig geworden. Wie die Gazetta dello Sport erfahren haben will, hat Leipzig den Argentinier Lucas Torreira ins Auge gefasst.

Der 21-jährige Mittelfeldspieler verdient sein Geld derzeit bei Sampdoria Genua. Sein Vertrag, in dem eine Ausstiegsklausel in Höhe von 25 Millionen Euro verankert sein soll, läuft noch bis 2022.

Torreira: Die Statistiken des Mittelfeldspielers

SaisonSpieleToreVorlagen
2017/1823 (Serie A)41
2016/1735 (Serie A)-3
2015/1626 (Serie B)31

Buli-News: Schmadtke über die Gründe zum Aus

Seit rund vier Monaten ist Jörg Schmadtke nicht mehr als Geschäftsführer Sport beim 1. FC Köln tätig. Nun zeigt sich 53-Jährige davon überrascht, dass er als Sündenbock für die Kölner Krise herhalten musste.

"Manchen hilft es, wenn sie einem den Schwarzen Peter zuschieben können", wird Schmadtke von der Rheinischen Post zitiert. Schmadtke zufolge sei eigentlich vereinbart worden, "dass wir nicht oder nur sehr zurückhaltend übereinander reden".

Schmadtke weiter: "Es waren immer gemeinsame Entscheidungen, für die mehrere Menschen verantwortlich waren. Die sind nicht im stillen Kämmerlein gefällt worden."

Sane dementiert Einigung mit neuem Verein

Lamine Sane hat bei Werder Bremen keine Zukunft mehr. Ende Januar wurde der 30-Jährige vom SVW freigestellt. Zuletzt gab es Gerüchte, wonach Sane bereits mit neuen Vereinen einig sei.

Diesen Meldungen widersprach Sane nun: "Ich habe nichts", sagte er gegenüber der Bild. Sane besitzt bei Werder Bremen noch einen Vertrag bis zum Ende der Saison. In der laufenden Saison kam er in elf Bundesligaspielen zum Einsatz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung