Fussball

Werder Bremen: Profis nach Trainingslager zum falschen Flughafen chauffiert

Von SPOX
Die Profis von Werder Bremen wurden zum falschen Flughafen gebracht

Dem SV Werder Bremen ist bei der Abreise vom Trainingslagers in Spanien ein kleines Malheur passiert. Die Spieler wurden zwar wie geplant vom Hotel in Algorfa abgeholt - dann jedoch zunächst zum falschen Flughafen gebracht.

Statt des eigentlichen Abflughafens Alicante brachte der spanische Busfahrer die Werder-Spieler fälschlicherweise nach Murcia. Die beiden Orte trennen rund 80 Kilometer.

Das Missverständnis wurde jedoch früh genug bemerkt und die Mannschaft nach Alicante gebracht. Der gebuchte Flieger dort hatte zwar ohnehin Verspätung, "aber es hätte auch so noch für uns gereicht", sagte Werders Sportchef Frank Baumann.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung