Hoffenheims Dietmar Hopp: "Julian Nagelsmann? Jeder ist zu ersetzen"

Von SPOX
Freitag, 05.01.2018 | 07:03 Uhr
Julian Nagelsmann und Dietmar Hopp arbeiten bei der TSG 1899 Hoffenheim schon lange zusammen
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Julian Nagelsmann hält ab 2019 eine Ausstiegsklausel im Vertrag mit der TSG 1899 Hoffenheim. Dementsprechend wenig rechnet Mäzen Dietmar Hopp mit einem Verbleib. Er bleibt aber ruhig.

"Julian weiß, dass wir darauf bestehen, dass der Vertrag, der im Februar 2016 ursprünglich mit ihm gemacht wurde, erfüllt werden muss", führt Hopp auf der klubeigenen Website an. Nagelsmann muss dementsprechend bis mindestens Sommer 2019 bleiben - erst dann greift seine Ausstiegsklausel.

Diese bestätigt Hopp: "Das abzustreiten wäre lächerlich, ich habe das übrigens auch nie gemacht. Aber diese Klausel hätten wir als TSG nie akzeptiert, wenn die innerhalb der ursprünglichen Vertragslaufzeit bis 2019 gelegen hätte." Der Geldgeber bleibt realistisch.

Hopp denkt an Wagner als Nachfolger

Einen Verbleib über 2019 hinaus kann sich Hopp nicht vorstellen: "Wenn er weiterhin so erfolgreich ist, dann wird das nicht möglich sein. Aber bis dahin ist er in Hoffenheim. Wir müssen uns ja auch auf etwas verlassen können und langfristig einen Trainer aufbauen, der ihn ersetzen kann. Und das kann man nicht in einem halben Jahr."

Dieser Ersatz könnte laut letzten Gerüchten David Wagner von Huddersfield Town sein. "Es ist überragend, was er mit Huddersfield in England geschafft hat. Ich hätte also durchaus eine gewisse Sympathie für eine solche Lösung", sagt Hopp über den ehemaligen TSG-Jugendtrainer.

Hoffenheim nicht von Erfolgen abhängig

Die Entwicklung von Nagelsmann sieht Hopp ebenso gelassen wie die zahlreichen Gerüchte um den jungen Trainer. Er sieht seine TSG weiterhin als Ausbildungsverein für Spieler und Trainer gleichermaßen: "Das ist doch etwas Tolles für unsere Region."

Dafür würde es Hopp auch in Kauf nehmen für immer die "graue Maus" zu bleiben: "Wenn wir in der Regel einen einstelligen Tabellenplatz erreichen, dann bin ich schon happy. Aber unsere Erfolgsbilanz ist für die Menschen in der Region so beeindruckend, bei uns wird es nicht zum Problem, mal Zwölfter zu werden."

Keine Titelambitionen mit Hopp

Für Titelambitionen sei er "nicht der Richtige", erklärt der 77-Jährige. Er sieht Hoffenheim auch in der Zukunft in keinem Vergleich zu den restlichen Bundesliga-Vereinen: "Das fängt bei der Stadionkapazität an und reicht bis zur Anzahl der Sponsoren. Wir werden immer auf Transfererlöse angewiesen sein."

Das führt zu teuren Verkäufen: "Wir brauchen eben Spieler wie Roberto Firmino, Kevin Volland oder Niklas Süle. [...] Im Schnitt brauchen wir pro Jahr fünf bis zehn Millionen Euro Transferüberschüsse." Diese könnten 2019 auch mit Nagelsmann erwirtschaftet werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung