Fussball

Martin Kind: RB Leipzig kann ein Vorbild sein

SID
Mittwoch, 31.01.2018 | 11:22 Uhr
Martin Kind am Spielfeldrand bei einem Spiel von Hannover 96

Präsident Martin Kind von Hannover 96 sieht das Modell RB Leipzig stilbildend für die Fußball-Bundesliga.

"Sie sind von der fünften in die erste Liga aufgestiegen. Das zeigt: Wenn ausreichend Kapital bei professionellen Leuten ist, kann eine Erfolgsstory entstehen. Sie werden diesen Weg weitergehen", sagte Kind dem SID am Mittwoch beim Sportbusiness-Kongress SPOBIS in Düsseldorf. "Das können andere Vereine wiederholen."

Investoren könnten laut Kind "weiteres Kapital zuführen und die Qualität der Bundesliga verbessern". Der Unternehmer will mit einer Ausnahmeregelung von der 50+1-Regel die Mehrheit an Hannover 96 übernehmen. Laut Sport Bild wird die Deutsche Fußball Liga (DFL) über seinen Antrag am 5. Februar entscheiden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung