Christian Heidel bestätigt: Marko Pjaca kurz vor Wechsel zu Schalke 04

Von SPOX
Mittwoch, 03.01.2018 | 18:06 Uhr
Marko Pjaca wird an Schalke verliehen
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Marko Pjaca von Juventus Turin verstärkt in der Rückrunde den FC Schalke 04. Der Kroate wird vom italienischen Rekordmeister bis zum Saisonende an die Königsblauen ausgeliehen. Das bestätigte sein Berater Marko Naletilic Goal.

Am Abend erklärte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel: "Wir gehen nach jetzigem Stand davon aus, dass Marko Pjaca morgen zu uns kommen wird. Mündlich ist alles geklärt, morgen steht der Medizincheck an."

In den vergangenen Tagen hatte Juve bereits mehrfach betont, dass Pjaca, der von einer schweren Kreuzbandverletzung zurückgekommen ist, im zweiten Saisonteil Spielpraxis sammeln soll.

Daraufhin hatten mehrere Klubs ihr Interesse am Flügelspieler bekundet, das Rennen macht nun Schalke. Auch Wolfsburg und Anderlecht sollen zuvor heiße Kandidaten auf die Ausleihe des 22-Jährigen gewesen sein.

Nationalmannschaftskollege Ivan Rakitic beglückwünschte Pjaca bereits.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung