Leonardo Bittencourt fehlt dem 1. FC Köln wegen einer Operation

Von SPOX
Dienstag, 02.01.2018 | 18:40 Uhr
Leonardo Bittencourt liegt verletzt auf dem Boden gegen Hoffenheim
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Den 1. FC Köln hat eine weitere Hiobsbotschaft in Sachen Verletzungen erhalten: Leonardo Bittencourt wird weitere vier bis sechs Wochen ausfallen, der Mittelfeldspieler muss sich im Adduktorenbereich operieren lassen.

Der 24-Jährige fiel bereits seit Anfang Dezember mit Adduktorenbeschwerden aus, nun gab Trainer Stefan Ruthenbeck bekannt, dass sogar eine Operation notwendig wird. Beim Tabellenletzten fallen neben Bittencourt auch Jhon Cordoba, Marcel Risse, Jannes Horn, Dominic Maroh, Joao Queiros und Thomas Kessler aus.

Der Rest der Mannschaft inklusive Neuzugang Simon Terodde nahm am Dienstag mit einem Laktattest die Vorbereitung auf die Rückrunde auf. Diese beginnt für die Kölner am 14. Januar mit dem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung