Fussball

Dennis Aogo spricht Klartext in Krise des VfB Stuttgart: "Wir haben es verbockt"

Von SPOX
Donnerstag, 25.01.2018 | 07:18 Uhr
Dennis Aogo (l.) hat sich mit klaren Worten an seine Mitspieler vom VfB Stuttgart gewendet.

Dennis Aogo ist unzufrieden mit der Entwicklung beim VfB Stuttgart. Nach der 2:3-Niederlage gegen den 1. FSV Mainz 05 sprach der Verteidiger Klartext.

"Wir Spie­ler müs­sen das ein­fach bes­ser ma­chen", macht Aogo in der Bild deutlich. Der ehemalige Nationalspieler stellt sich nach der Mainz-Pleite vor Trainer Hannes Wolf und nimmt seine Mitspieler in die Pflicht: "Es ist ja kein Ge­heim­nis, dass uns da der Punch fehlt. Aber in mei­nen Augen ist das keine Frage des Sys­tems."

Aogo spricht jeden einzelnen Teamkollegen an: "Da sind wir alle ge­for­dert, Of­fen­siv- und De­fen­siv­spie­ler. Auch ich bin mit vie­len Her­ein­ga­ben nicht zu­frie­den. Wir kre­ieren ein­fach zu we­ni­ge ge­fähr­li­che Si­tua­tio­nen. Da haben es die Stür­mer nicht leicht."

Vor dem Spiel gegen Ex-Klub FC Schalke 04 spricht der 31-Jährige deshalb Klartext: "In Mainz haben wir es echt ver­bockt. [...] Die Leis­tung, die wir dort ge­zeigt haben, ist de­fi­ni­tiv nicht unser An­spruch. Wir haben sie in­tern klar an­ge­spro­chen und wis­sen, dass wir in Sa­chen Men­ta­li­tät an­ders auf­tre­ten müs­sen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung