Fussball

FC-Bayern-News: Gerüchte, Transfers und Personal-Meldungen zum FCB

Von SPOX
Arjen Robben spielt seit 2009 beim FC Bayern München
© getty

Beim FC Bayern München läuft sportlich alles rund. Personell könnten bald allerdings einige Veränderungen anstehen. Arjen Robben hat offenbar andere Angebote und auch Juan Bernats Verbleib ist nicht gesichert. SPOX informiert euch über die News und Gerüchte rund um den FCB.

FC Bayern: Arjen Robben hat laut Vater einige Anfragen

Arjen Robbens Vertrag läuft im Sommer aus. Trotzdem hat der FC Bayern München bislang keine Eile, mit seinem Rechtsaußen zu verlängern. Eine Situation, die Robben aber nicht aus der Ruhe bringt. "Mit der Vereinsführung gab es bislang noch kein Gespräch. Ich bin da ganz entspannt", sagt der Niederländer im kicker.

Dennoch will man im Hause Robben nicht ewig auf ein Angebot des deutschen Rekordmeisters warten. "Eine baldige Klarheit der nahen Zukunft wäre gewünscht", meldete sich nun auch Vater Hans Robben zu Wort und setzt den FCB unter Druck: "Es sind einige Anfragen für Arjen da."

FCB: Juan Bernat vom FC Everton umworben?

Der FC Everton hat für die Verpflichtungen von Cenk Tosun und nun auch Theo Walcott bereits über 50 Millionen Euro in diesem Winter ausgegeben. Trotzdem lässt der Premier-League-Klub seinen Geldbeutel wohl weiter offen und sieht sich nach Verstärkungen um.

Ins Visier ist laut der Daily Mail nun Juan Bernat gerückt. Der Linksverteidiger des FC Bayern könnte den verletzten Leighton Baines ersetzen. Zuletzt war Bernat, der hinter David Alaba nur zweite Wahl bei Jupp Heynckes ist, auch mit Galatasaray in Verbindung gebracht worden.

Juan Bernats Spielbilanz beim FC Bayern München

SpielzeitAnzahl der Spiele (Bundesliga, Champions League, DFB Pokal)
Saison 2017/182
Saison 2016/1725
Saison 2015/1627
Saison 2014/1548

Kingsley Coman schwärmt von Franck Ribery

Franck Ribery und Kingsley Coman sind beim FC Bayern München in erster Linie Konkurrenten, immerhin fühlen sich beide auf dem linken Flügel am wohlsten. Trotzdem lobt Coman seinen französischen Landsmann in den höchsten Tönen.

"Wir verstehen uns sehr gut", schwärmt der 21-Jährige im kicker: "Er ist Franzose wie ich, gibt mir sehr viele Tipps und Ratschläge. Er ist wie ein großer Bruder."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung