BVB-News: Gerüchte, Personal und Transfers von Borussia Dortmund

Von SPOX
Dienstag, 09.01.2018 | 18:29 Uhr
Pierre-Emerick Aubameyang jubelt mit Shinji Kagawa
© getty

Borussia Dortmund ist zurück aus dem Trainingslager in Marbella. In Südspanien konnten in den beiden Testspielen gleich vier Spieler ihre Rückkehr auf den Rasen feiern.

Außerdem gibt es neue Gerüchte um die Zukunft von Andre Schürrle und Äußerungen von Kapitän Marcel Schmelzer zur Personalie Pierre-Emerick Aubameyang. SPOX verschafft einen Überblick zu den Personal-Updates und den neuesten Transfergerüchten.

BVB: Die personelle Situation der Dortmunder

Im ersten Test gegen Fortuna Düsseldorf (2:1) kam Weltmeister Erik Durm nach 224 Tagen zu seinem Comeback. Im zweiten Freundschaftsspiel gegen den belgischen Erstligisten Zulte Waregem (3:2) feierten dann Lukasz Piszczek, Mario Götze und Gonzalo Castro ihr Comeback.

Piszczek, dessen Verletzung von Peter Boszs Co-Trainer Hendrie Krüzen kürzlich als einen der Gründe für die Krise des BVB ausgemacht wurde, traf bei seinem ersten Einsatz direkt zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich.

Trotz der Rückkehrer musste der neue BVB-Coach Peter Stöger gegen Waregem personell improvisieren. Bei den Dortmundern grassierte ein Magen-Darm-Virus, von dem zwischenzeitlich neun Spieler betroffen waren. Darunter befanden sich Roman Bürki, Roman Weidenfeller, Nuri Sahin, Ömer Toprak und Christian Pulisic.

Ob der Virus Auswirkungen auf das Spiel gegen den VfL Wolfsburg am Sonntag haben wird, steht noch nicht fest. Peter Stöger sagte dazu: "Wir hoffen, dass im Laufe der Woche wieder alle dazukommen."

Raphael Guerreiro, der gegen Düsseldorf ausgewechselt werden musste, ist für den Rückrundenauftakt ebenfalls fraglich wie der an Wadenproblemen laborierende Schmelzer.

BVB: Marcel Schmelzer warnt Pierre-Emerick Aubameyang

Pierre-Emerick Aubameyang sorgte auch im Trainingslager mal wieder für Unruhe. Der Gabuner reiste mit Mitgliedern seiner Familie nach Marbella und quartierte diese im Mannschaftshotel ein. Auba war nicht mit der Mannschaft nach Spanien geflogen, da er Sonderurlaub bekam, um an der Wahl zu Afrikas Fußballer des Jahres teilzunehmen.

BVB-Kapitän Schmelzer äußerte sich bei Sky: "Wir als Mannschaft haben oft darüber gesprochen. Ich glaube, auch Auba weiß, dass es für uns kein Thema sein darf. Aber es sind für uns so kleine Störfeuer, die einfach, wenn man sie nicht löscht und darüber spricht, zu einem Riesen-Brand werden."

BVB: Gerüchte um Schürrle und Aubameyang

Laut italienischen Medienberichten ist Inter Mailand an einer Verpflichtung von Andre Schürrle interessiert. Der Weltmeister kommt beim BVB selten zum Zug und wurde in seinen eineinhalb Jahren in Dortmund immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen.

Aubameyang hingegen wird den BVB wohl nicht gen China verlassen. Guangzhou Evergrande, bei denen der Gabuner bereits im Sommer gehandelt wurde, dementierte die erneut aufgekommenen Gerüchte um einen Transfer.

BVB: Dortmund macht wohl bei Manuel Akanji ernst

Manuel Akanji vom FC Basel wird seit Wochen bei Borussia Dortmund als Winterneuzugang gehandelt. Auch der FC Liverpool soll Interesse am Innenverteidiger haben, ihn allerdings erst im Sommer verpflichten wollen.

Wie der Blick vermeldet, sollen die Verhandlungen zwischen dem BVB und Basel weit fortgeschritten sein. Demzufolge trennen die Klubs nur noch fünf Millionen Euro von einer Einigung. Basel will aktuell 20 Milionen Euro für Akanji, Dortmund bietet 15.

Michael Zorc will bald mit Marco Reus verlängern

Marco Reus feilte in Marbella fleißig an seinem Comeback und zeigte sich optimistisch, dass er den Zeitplan einhalten kann. Dann würde der 28-Jährige im Februar wieder auf dem Platz stehen können.

Sportdirektor Michael Zorc machte im Trainingslager nochmals deutlich, dass der BVB im Laufe der Rückrunde mit Reus den 2019 auslaufenden Vertrag verlängern möchte: "Es wäre fahrlässig, diesen Wunsch nicht zu haben, wenn man einen solchen Spieler in seinen Reihen hat. Vor allem, wenn er dann auch noch gebürtiger Dortmunder ist und eine hohe Identifikation mit dem Klub hat."

Rückrundenauftakt des BVB

Am 18. Spieltag der Bundesliga trifft der BVB auf den Tabellenzwölften VfL Wolfsburg. Das Spiel könnt ihr am 14. Januar ab 18 Uhr im LIVETICKER auf SPOX verfolgen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung