Fussball

BVB: Aktuelle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund

Von SPOX
Marc Bartra gilt beim BVB als Wechselkandidat.
© getty

Marc Bartra hat scheinbar auch das Interesse der beiden Manchester-Klubs auf sich gezogen. Außerdem äußert sich Ex-Torjäger Stephane Chapuisat zur Causa Aubameyang. Roman Bürki greift die eigenen Fans an - und wird dafür von Zorc getadelt. Hier findet ihr alle aktuellen News und Gerüchte rund um den BVB.

Zorc tadelt Bürki - Keeper relativiert Kritik

Nach dem enttäuschenden 2:2 gegen den SC Freiburg griff Tormann Roman Bürki die eigenen Fans an. "Das sind Leute, die keine Ahnung von Fußball haben. Die haben wohl nichts Besseres zu tun", sagte er gegenüber Sky und bezog sich auf Pfiffe gegen die eigene Mannschaft.

Sportdirektor Michael Zorc tadelte ihn dafür sofort, wenig später relativierte Bürki seine Kritik in einem Instagram-Post.

Marc Bartra bei Manchester-Klubs im Fokus?

Laut spanischen Medienberichten zeigen sowohl Manchester United als auch Manchester City Interesse an Dortmunds Marc Bartra.

Der Abwehrspieler kam unter Peter Stöger bislang nur zu einem Einsatz im DFB-Pokal und gilt als möglicher Wechselkandidat, auch Betis Sevilla und Juventus Turin werden mit dem Spanier in Verbindung gebracht.

Die Analusier sollen laut der Funke Mediengruppe allerdings noch kein Angebot für Bartra unterbreitet haben und hoffen darauf Bartra zu deutlich reduzierten Vertragskonditionen verpflichten zu können.

Aubameyang riet Subotic zu Saint-Etienne-Wechsel

Nach seinem Wechsel zur AS Saint-Etienne hat Neven Subotic verraten, dass ihm sein ehemaliger Mannschaftskollege Pierre-Emerick Aubameyang zu dem Transfer geraten habe.

"Er sagte mir, dass du dich in diesem Klub wie in einer Familie fühlst. Dies hilft einem als Fußballer, sein Bestes zu geben", wird der Serbe in einer Twitter-Mittelung des Vereins zitiert.

Chapuisat ordnet Causa Aubameyang ein

In der Causa um Pierre-Emerick Aubameyang haben sich nun auch Ex-BVB-Torjäger Stephane Chapuisat zu Wort gemeldet.

Mit gemischten Gefühlen betrachtet der Schweizer die Diskussion um den Torjäger. "Solange er den Unterschied auf dem Platz bringt, ist das in Ordnung", ordnet Chapuisat die Lage gegenüber Fußball Bild ein, "aber natürlich ist es heikel."

Aubameyangs Ligastatistiken beim BVB

SaisonEinsätzeToreAssists
2017/1815133
2016/1732312
2015/1631256
2014/1533167
2013/1432134
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung