Fussball

Aktuelle Transfer-Gerüchte und News aus der Bundesliga: Bremen will Hannovers Harnik

Von SPOX
Samstag, 27.01.2018 | 11:38 Uhr
Läuft Martin Harnik bald wieder im grünen Werder-Trikot auf?
© getty

Werder Bremen plant offenbar eine Rückholaktion von Hannovers Martin Harnik, doch die Niedersachsen blockten die Anfrage bislang ab. Außerdem hat Kevin Vogt wohl das Interesse eines Premier-League-Vereins auf sich gezogen. Hier findet ihr alle aktuellen News und Transfer-Gerüchte aus der Bundesliga.

Werder plant Harnik Rückkehr - Hannover lehnt ab

Wie die Bild berichtet, hat Werder Bremen offiziell bei Hannover angefragt, um die Möglichkeiten eines Transfers von Martin Harnik auszuloten. Zwischen 2007 und 2010 lief der Österreicher bereits 23 Mal für die Profimannschaft der Werderaner auf.

Manager Horst Heldt bestätige eine Anfrage der Bremer, bekräftigte jedoch zugleich, dass Hannover das Angebot abgelehnt habe. Laut dem Bericht soll Bremen den Niedersachsen rund drei Millionen Euro geboten haben für Harnik, der in Hannover noch einen Vertrag bis 2020 besitzt.

Harniks Ligastatistiken der letzten Jahre

SaisonVereinSpieleToreAssists
2017/18Hannover 961762
2016/17 (2. Liga)Hannover 9630172
2015/16VfB Stuttgart192/
2014/15VfB Stuttgart2893
2013/14VfB Stuttgart30102

FC Everton zeigt Interesse an Hoffenheims Vogt

Der FC Everton hat einem Bericht der Bild zu Folge Hoffenheims Kevin Vogt als mögliche Verstärkung in der Sommer-Transferperiode ins Auge gefasst.

Bei den Toffees ist Vogt scheinbar als Nachfolger von Ashley Williams vorgesehen, der mit 33 Jahren keine Zukunft mehr zu haben scheint.

RB Leipzig denkt an Mvogo-Ausleihe

Hinter Peter Gulasci kam Yvon Mvogo bei RB Leipzig nicht über die Rolle des Ersatzkeepers hinaus. Um dem Schweizer Spielpraxis zu verschaffen, denken die Sachen laut der Bild an eine Ausleihe des Torhüters im kommenden Transferfenster.

"Wir sind übereingekommen, dass dann eine Ausleihe zwingend nötig sei, wenn sich bis dann nichts ändert", bestätigte Mvogo-Berater Varlos Crespo dahingehende Überlegungen gegenüber dem Blick.

Sollte das Leihgeschäft zustande kommen, würde der an Kaiserslautern verliehene Marius Müller zum ersten Ersatztorhüter aufsteigen.

VfB-Stuttgart: Reschke stützt Trainer Wolf

In einem Interview mit den Stuttgarter Nachrichten und der Stuttgarter Zeitung hat VfB-Sportvorstand Michael Reschke seinem Trainer Hannes Wolf den Rücken gestärkt.

"Ich habe großes Vertrauen in das Gesamtgebilde aus Mannschaft und Trainerteam. Nicht nur ich, sondern der ganze Klub. Dieses Vertrauen ist tief vorhanden", erklärte Reschke und betonte, seine jüngsten Aussagen seien fehlinterpretiert worden.

Die VfB-Trainer der letzten Jahre

TrainerAmstantrittAmtsende
Hannes Wolf21.09.2016
Olaf Janßen (Intermistrainer)15.09.201621.09.2016
Jos Luhukay01.07.201615.09.2016
Jürgen Kramny24.11.201530.06.2016
Alexander Zorniger01.07.201524.11.2015

Nach der Niederlage gegen Mainz hatte Reschke personelle und taktische Änderungen angedeutet, was als Kritik an Wolf verstanden wurde.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung