Fussball

Transfergerücht: VfB Stuttgart an Cenk Tosun interessiert – Cedric Teuchert kein Thema mehr

Von SPOX
Cenk Tosun spielt aktuell bei Besiktas Istanbul

Der VfB Stuttgart sieht sich offenbar nach einer Verstärkung für die Offensive um. Wie der kicker berichtet, ist dabei Stürmer Cenk Tosun von Besiktas in den Fokus der Schwaben gerückt. Nürnbergs Cedric Teuchert soll dagegen kein Thema mehr beim Aufsteiger sein.

Der ehemalige Frankfurt-Profi Tosun spielt eine beindruckende Saison in der Türkei und stände einem Wechsel zurück in die Bundesliga nicht abgeneigt gegenüber.

Für den Champions-League-Achtelfinal-Gegner des FC Bayern erzielte 26-Jährige bisher wettbewerbsübergreifend zwölf Treffer in 21 Spielen und war mit sechs Torbeteiligungen maßgeblich am Gruppensieg in der Königsklasse verantwortlich.

Tosun soll zehn Millionen Euro Ablöse kosten

Tosun ist im noch bis 2019 an die Adlerträger gebunden und soll rund zehn Millionen Euro Ablöse kosten. Zweitliga-Torschützenkönig Simon Terodde könnte den VfB hingegen im Januar bereits wieder verlassen.

Dagegen steht offenbar Teuchert nicht mehr auf Hannes Wolfs Wunschzettel. Das Nürnberger Eigengewächs sieht sich selbst als hängende Spitze, da die Stuttgarter jedoch auf der Suche nach einem Mittelstürmer sind, soll der VfB von einer Verpflichtung des 20-Jährigen absehen.

Teucherts Vertrag am Valznerweiher läuft zum Saisonende aus. Da die Vertragsverhandlungen auf Eis zu liegen scheinen, hätte der Club im Januar letztmals die Chance eine Ablöse für den deutschen U21-Nationalspieler einzustreichen, der in dieser Saison bereits sechs Tore in 15 Spielen für den Tabellenzweiten der 2. Bundesliga schoss.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung