Timo Baumgartl schwärmt vom VfB Stuttgart: "Hier bin ich zu­ Hau­se"

Von SPOX
Donnerstag, 07.12.2017 | 08:59 Uhr
Timo Baumgartl attackiert Andrej Yarmolenko bei einer Bundesliga-Partie
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Timo Baumgartl spielt bereits seit 2011 für den VfB Stuttgart. Inzwischen hat sich der Innenverteidiger bei den Profis etabliert und würde gerne noch einige Jahre so weitermachen.

"Seit dem Ab­stieg ist hier viel vor­wärts ge­gan­gen - sport­lich, auch in Sa­chen In­fra­struk­tur. Ich habe das Ge­fühl, dass hier noch sehr viel mög­lich ist", sagte Baumgartl im Interview mit der Bild. Der 21-Jährige hat seinen Vertrag kürzlich bis 2022 ausgebaut - dann wird er elf Jahre im Verein sein.

Das hat seine Gründe: "Hier habe ich meine Fa­mi­lie, meine Freun­din, meine Freun­de. Hier bin ich zu Hause." Baumgartl formuliert seine Ziele: "Erst­mal will ich mit dem VfB die Klas­se hal­ten." Mit den Europa-Plänen der Führungsebene kann er momentan noch wenig anfangen.

Dennoch stellt er klar: "Als Auf­stei­ger soll­te man auch etwas de­mü­tig sein, finde ich. Aber lang­fris­tig ist es na­tür­lich auch mein Ziel, in­ter­na­tio­nal zu spie­len. Soll­te das mit dem VfB klap­pen, wäre es ein Traum!" Sollte es nicht klappen, wäre ein Wechsel ins Ausland durchaus denkbar: "Ab­so­lut. Aber das ist noch weit weg."

Vorerst geht es für den Aufsteiger aber um die letzten Spiele der Hinrunde. Es geht gegen Bayer Leverkusen, 1899 Hoffenheim und Bayern München: "Drei rich­tig dicke Bro­cken! Aber wir wol­len trotz­dem un­be­dingt die 20-Punk­te-Mar­ke kna­cken. Gegen Dort­mund haben wir ja schon ge­zeigt, was alles mög­lich ist!"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung