54er Weltmeister Schäfer in Köln beigesetzt

SID
Dienstag, 14.11.2017 | 15:29 Uhr
Hans Schäfer ist im Alter von 90 Jahren verstorben
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Die Kölner Legende Hans Schäfer ist am Dienstag im Beisein zahlreicher Weggefährten und Freunde auf dem Südfriedhof seiner Heimatstadt beigesetzt worden. Bei der Trauerfeier in der Albertus-Magnus-Kirche im Stadtteil Lindenthal gedachten auch DFB-Präsident Reinhard Grindel und die Führungsriege des 1. FC Köln des Weltmeisters von 1954, der am Dienstag vergangener Woche im Alter von 90 Jahren gestorben war.

"Es ist überraschend, dass so viele Leute da waren. Aber er hat das auch verdient, dass so viele gekommen sind", sagte Horst Eckel, letzter noch lebender Weltmeister von Bern und damals Schäfers Zimmerkollege: "Wir waren gute Freunde. Von Anfang an, bis zum Schluss. Der Hans war ein Typ mit dem man viel sprechen konnte, und er hat immer gut zugehört." Schäfer sei eine Frohnatur gewesen, "er hat immer wieder Leuten geholfen", sagte Eckel: "Hans hat viel für Deutschland gemacht. Wir alle haben viel für Deutschland getan."

Wie FC-Vizepräsident Toni Schumacher in seiner Trauerrede verkündete, soll die Südtribüne im Rhein-Energie-Stadion nach Schäfer benannt werden. Einen entsprechenden Vorschlag will der Bundesligist der Stadt als Eigentümer der Arena machen. Im Länderspiel am Dienstagabend zwischen Deutschland und Frankreich in Köln werden die Spieler zu Ehren des früheren Linksaußen Trauerflor tragen. Vor dem Spiel wird es für den Kölner Helden mit dem Spitznamen "De Knoll" zudem eine Schweigeminute geben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung