Diskutieren
2 /
© getty
Der FC Bayern München zerlegt den SC Freiburg und findet sich ebenso mehrfach vertreten wie die Spitzenreiter-Besieger aus Leipzig. Die defensive Zentrale besetzen zwei Riesen. Die SPOX-Top-11 des 8. Spieltags
© getty
TORWART - Ron-Robert Zieler (VfB Stuttgart): Starke Partie gegen Köln. Hatte spät seine beste Aktion, als er in der Nachspielzeit mit seiner Parade die drei Punkte festhielt
© getty
ABWEHR - Joshua Kimmich (FC Bayern): Kurbelte das Spiel über die rechte Seite an, sammelte über 100 Ballaktionen und gab fünf Torschussvorlagen. Belohnte sich mit seinem technisch überragenden Treffer zum 5:0
© getty
Jannik Vestergaard (Borussia Mönchengladbach): Souveräne Partie des Verteidigers: 75 Ballaktionen, 61 Pässe, von denen 85 Prozent ankamen und eine bärenstarke Zweikampfquote von 89 Prozent. Erzielte mit einem perfekten Kopfball das 2:0
© getty
Naldo (FC Schalke 04): Hielt Schalkes Hintermannschaft als zentraler Verteidiger erfolgreich zusammen (erlangte Ballbesitze: 14) und war auch mit dem Ball stark: Naldo spielte die zweitmeisten Pässe seines Teams und hatte starke 95 Ballaktionen
© getty
Wendell (Bayer Leverkusen): Gewann 62 Prozent seiner Zweikämpfe, brachte 83 Prozent seiner Pässe an den Mann (zweitbester Wert bei Leverkusen) und bereitete den zweiten Leverkusener Treffer mit einer perfekten Hereingabe vor
© getty
MITTELFELD - Marcel Sabitzer (RB Leipzig): War zwar nicht ganz so auffällig wie Kollege Bruma auf der anderen Seite, aber dennoch ein wichtiger Faktor für Leipzigs Erfolg. Mit seinem Treffer leitete er den RBL-Sieg ein
© getty
Thiago (FC Bayern München): Spielte viele kluge Pässe und gute Verlagerungen, zudem in der Defensive stabil und durchsetzungsstark. Perfekter Abschluss aus 22 Metern beim 3:0
© getty
Danny Latza (1. FSV Mainz 05): Lenkte das Spiel der Mainzer: hatte die zweitmeisten Ballaktionen und spielte die meisten Pässe. Obendrein erzielte er das vorentscheidende 3:1
© getty
Bruma (RB Leipzig): Der Unruheherd in der RBL-Offensive. Bewies eine gute Balance aus Dribblings und Kombinationsspiel. Brachte 92,9 Prozent seiner Pässe an den Mann und leitete das 2:1 durch ein Weltklasse-Solo an der Grundlinie ein
© getty
ANGRIFF - Anastasios Donis (VfB Stuttgart): Auffälligster Offensivspieler beim Sieg gegen Köln. Manchmal noch etwas wild, aber jederzeit aktiv und umtriebig. Gab zehn Torschüsse ab (neuer Saisonrekord) und erzielte dabei ein Tor
© getty
Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach): Die Bremer bekamen ihn zu keinem Zeitpunkt in den Griff. Gewann 75 Prozent seiner Zweikämpfe, brachte 85 Prozent seiner Pässe an den Mann und sein Team durch seinen technisch starken Treffer auf die Siegerstraße
© spox
So sieht sie aus, die Top-11 des 8. Spieltags