Nagelsmann sagt Sorry: "Dumm und dämlich"

SID
Samstag, 28.10.2017 | 17:57 Uhr
Julian Nagelsmann sorgte für einen Eklat
Advertisement
NBA
Di22.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Superliga
Midtjylland -
Horsens
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Frust pur bei Julian Nagelsmann: Der Chefcoach von 1899 Hoffenheim warf nach dem 1:1-Ausgleichstreffer (61.) bei der 1:3-Heimpleite gegen Borussia Mönchengladbach einem Fan auf der Tribüne eine Plastikflasche an den Kopf.

"Es war eine dumme und dämliche Aktion, die mir nicht passieren darf und die mir nicht mehr passieren wird. Ich habe mich entschuldigt, es tut mir leid", sagte der Coach.

Nagelsmann wollte nach dem Tor zum zwischenzeitlichen Ausgleich der Gladbacher (61.) die Flasche aus Frust auf seine Trainerbank werfen - das war in den vergangenen Wochen fast schon ein Frust-Ritual des 30-Jährigen. Diesmal blieb die Flasche aber an seinem Arm hängen und schnellte auf die Tribüne. Dort traf sie einen Zuschauer seitlich am Kopf.

Nach Spielende ging Nagelsmann sofort auf die Tribüne und entschuldigte sich persönlich mit einer Umarmung bei dem Besucher. "Ich hätte auch ein Gladbach-Fan umarmt - auch wenn da die Gefahr für mich größer gewesen wäre", sagte der "Trainer des Jahres".

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung